08.01.07 11:42 Uhr
 326
 

Bangkok: Mittagsschlaf wird von der Stadtverwaltung gefördert

Die Stadtverwaltung von Bangkok hat den Mittagsschlaf als Leistungsförderung entdeckt.

Die Mitarbeiter von Pathumwan, einem Stadtteil von Bangkok, können sich nun mittags in einen abgedunkelten Raum mit sanfter Musik und angenehmen Düften begeben. Störende Geräte wie Mobiltelefone sind strikt verboten.

Laut dem Initiator des Projektes, Surakiet Limcharoen, soll das Angebot die Leistungsfähigkeit am Nachmittag fördern. Bisher nutzen 20 von 200 Mitarbeitern das Angebot.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AngelSeraphim
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Stadt, Bangkok, Mittag, Stadtverwaltung
Quelle: www.heute-online.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hormonfreies Verhütungsmittel für beide Geschlechter entwickelt
Italien: Nach Masern-Epidemie gilt nun eine Impfpflicht für Kinder
Deutschland beim weltweiten Vergleich von Gesundheitssystemen auf Platz 20

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2007 11:35 Uhr von AngelSeraphim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das find ich doch mal gut. Das hätte ich an meinem alten Arbeitsplatz auch gerne gehabt... nun ja man kann nicht alles haben.
Kommentar ansehen
08.01.2007 12:01 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine: nicht gerade neue Idee und Umsetzung aber effektiv wie Studien zeigen. Nur wäre das nichts für mich.
Kommentar ansehen
08.01.2007 13:18 Uhr von big-e305
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
für mich wäre es auch nix: ich bin schon um 8 mit 3 tassen kaffee so zugedröhnt dass ich in der mittagspause an alles andere denke als an schlafen.

richtiges essen in einem ruhigen raum und kurze entspannungsübungen wie bestimmte punkte am körper drücken usw...helfen auch. anstatt zu pennen

aber naja...
Kommentar ansehen
08.01.2007 23:56 Uhr von JayAge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das hat: auf jeden wohl einen anderen einfluss. wenn ich kurz schlafe bin ich danach für nichts mehr zu gebrauchen.
Kommentar ansehen
10.01.2007 13:57 Uhr von <<green_bLood>>
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Super!!! Also ich finde die Idee super denn es gibt genug die nach so einem kurzen Mittagsschlaf wieder richtig reinhaun können auf der Arbeit. Bei mir ist das immer verschieden, je nachdem was ich den Tag davor so gemacht hab und was ich esse, wie meine Laune ist usw. aber prinzipiell würde ich mich auch an manchen Tagen gern mal für ein oder zwei stündchen aufs Ohr hau´n ;)

Zum Kaffee: Davon knall ich mir auch genug Tassen morgens rein aber irgendwie merk ich da kein Unterschied das das wach machen soll oder so? Ich ess jetz nebenbei schon Zuckerwürfel wenn ich zu K.O. bin *ggg*
Kommentar ansehen
10.01.2007 18:39 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"wenn ich kurz schlafe bin ich danach für nichts mehr zu gebrauchen"

Geht mir ebenso, bin hinterher geräderter als vorher. Ganz abgesehen davon ist bei mir mit kurz schlafen eh nichts, bin dann gleich richtig weg.

Wobei im Allgemeinen die produktivitätsfördernde Wirkung kurzer Nickerchen inzwischen erwiesen ist.
Für Deutschland kann man sich die Umsetzung wohl Abschminken. Hier wird man schon schräg angesehen, wenn mach sich kurz räkelt, um die Verspannungen zu lockern.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?