08.01.07 11:20 Uhr
 968
 

Die Rückkehr der SPD zum traditionellen Rot

Nach der bisherigen Plakatgestaltung in Orange oder dezenten Umbra kehrt die SPD während der Klausurtagung in Bremen zum Rot zurück. Auf den Plakaten prangen drei rote Pfeile, umgeben von blau und weiß. Auch die Themen passen zum "linken" Farbton.

So plane die SPD neue Möglichkeiten für Langzeitarbeitslose; Steuergutschriften im Niedriglohnsektor sollen gering vergütete Jobs attraktiver machen. Ältere Menschen mit gesundheitlichen Problemen sollen durch staatliche Hilfe wieder einen Job finden.

Ebenso schlägt die SPD die Einrichtung kostenloser Kindertagesstättenplätze ab dem ersten Lebensjahr vor. Parteichef Kurt Beck zeigt sich begeistert von der Programmdebatte, die deutlich vom bisherigen Stil eines Müntefering und Schröder abweicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cozmixx
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Rückkehr
Quelle: www.antenne.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestagswahl: Wohnort, Beruf und Gehalt prägen Entscheidung der Wähler
Vor Bundestagswahl: SPD-Chef Schulz warnt vor neuer Flüchtlingskrise
Österreichs Außenminister Kurz: EU muss bei Türkei entschlossener sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2007 11:06 Uhr von cozmixx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich empfehle einen Blick in die ausführliche Quelle. So liest sich der Bericht, als hätte die SPD wirklich zu ihren Wurzeln zurückgefunden.
Kommentar ansehen
08.01.2007 11:27 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine: nette PR Maßnahme. Nur ein paar rote Schilder bringen die ursprüngliche politische Richtung auch nicht zurück.
Kommentar ansehen
08.01.2007 11:29 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rot,blau,weiss: Erinnert mich mehr an die Farben der amerikanischen Flagge... ;-)

@ cozmixx
So ne Berichte sollen sich so lesen... ;-)

SPD ist inzwischen wie CDU und FDP zusammen.
Mehr FDP... :-(

Mlg jp
Kommentar ansehen
08.01.2007 11:31 Uhr von Animal Farm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
farben "Wenn sie grün sind, sind sie unreif und machen Magenschmerzen. Wenn sie rot sind, sind sie reif. Gelbe Äpfel sind mehlig und haben nicht genug Säure. Und wenn sie schwarz sind, sind sie kaputt."

Zitat SPD-Chef Kurt Beck

Über den wahrheitsgehalt kann man sich streiten.....
Kommentar ansehen
08.01.2007 12:01 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch mit noch so viel Farbkosmetik -: gemessen wird man an der praktizierten Politik.


@Animal Fram
"Wenn sie grün sind, sind sie unreif und machen Magenschmerzen. Wenn sie rot sind, sind sie reif. Gelbe Äpfel sind mehlig und haben nicht genug Säure. Und wenn sie schwarz sind, sind sie kaputt."

Und auch in roten Äpfeln sitzen bisweilen fette Maden.
Kommentar ansehen
08.01.2007 12:13 Uhr von loadfreakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Netter versuch War zwar erst einmal (Bundestag) wählen, aber ich hab bereits jetzt die schnauze voll. Ich lass mich nich mehr von Wahlversprechen der großen Parteien verscheißern.

Ich wähl nur noch kleine Parteien die nicht aus Vorständen von Großkonzernen bestehen.

by the way, nehmt der CDU das "C" weg und sie kämpfen um die 5% Hürde...
Kommentar ansehen
08.01.2007 12:28 Uhr von DerRonnz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
....Kurt Beck als neuer Kanzler wäre echt super. Der Mann weiß was er will und hat Ahnung von dem was er macht....Rheinland-Pfalz hat sich jahrelang nicht beschwert :-)
Kommentar ansehen
08.01.2007 13:45 Uhr von isern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich nicht nur farblich: Wird langsam Zeit, dass SPD und CDU wieder zu ihren Wurzeln finden statt sich um die Mitte zu prügeln während der Rand erstarkt.
Kommentar ansehen
08.01.2007 14:19 Uhr von loadfreakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum manche diese machtgierigen Alten säcke weiterhin behalten wollen versteh ich jetzt ma garnicht.
Die änderen ihre Farben un alle schreien Juhuu? Sachma gehts noch?
Die werden euch weiterhin verarschen!

Wer sich über schreibfehler aufregt hat nen kleinen schniedel...
Kommentar ansehen
08.01.2007 14:25 Uhr von isern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@loadfreakx: Es kann halt nicht jeder so super rebellisch wie du sein.
Kommentar ansehen
08.01.2007 14:32 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seit Schily als SPD-Bundesinneninnenminister waren die doch im hintergrund bräunlich gefärbt....!

da hilft rot auch nicht mehr.

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
09.01.2007 05:49 Uhr von Asalin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Hintergrund: bräunlich, Deniz wie kommst du darauf das mit Schily die SPD auch diese Farbe in deinem Tuschkasten verdient?

Wenn dir nix besseres einfällt zur SPD und deren eigentliche ausrichtung würd ich mir meinen Kommentar sparen.

Ja es gehört mehr dazu, nicht nur Farbe bekennen, sondern Zeichen setzen, und endlich mal aufhören der Wirtschaft am Rockzipfel zu hängen.

Die Farben sind sowieso egal ob schwarz gelb rot grün, dient doch zur Zeit nur dafür die unterschiedlichen ansprüche im Land zu versorgen!
Kommentar ansehen
09.01.2007 13:08 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Asalin siehe aktuelle meldungen zu Schily und andere möchtegern SPD´lern.

hier die entsprechenden links:

http://onnachrichten.t-online.de/...

http://www.zeit.de/...

http://www.stern.de/...

und ähnliche artikel usw. siehe auch restliche onlineseiten.

mfg

Deniz1008

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Islamist droht nach Haftentlassung mit Anschlägen
Mozilla-Firefox: Browser verliert massiv Nutzer
Umfrage in Berliner Schulen: Muslimische Schüler immer radikaler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?