08.01.07 10:13 Uhr
 552
 

Sachsen: Parteien verzeichnen hohe Mitgliederverluste

Der Großteil der politischen Parteien im Bundesland Sachsen verzeichnete im vergangenen Jahr teilweise erhebliche Mitgliederverluste. Lediglich Grüne und FDP konnten leicht zulegen.

Wie die Sächsische Zeitung am heutigen Montag berichtet, traf es CDU und Linkspartei.PDS mit dem Verlust von jeweils etwa 500 Mitgliedern am deutlichsten. Der Zeitung zufolge hatte die Ex-PDS landesweit noch 14.066 Mitglieder, die CDU 59 weniger.

Auch die SPD verzeichnete mit nunmehr 4.444 Beitragszahlern ein Minus von 79 Mitgliedern, während FDP 25 (nun 2.575) und Grüne drei (948) mehr Mitglieder hatten als 2005. Die NPD blieb nach eigenen Angaben bei ihrem Vorjahreswert von rund 1.100.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: the_final_conflict
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Partei, Sachsen, Mitglied
Quelle: www.pr-inside.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Erdogan unterstellt Bundesregierung "große politische Verantwortungslosigkeit"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2007 13:10 Uhr von grimpii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
können ruhig auf: 0 mitglieder schrumpfen....son schwachsinn mit parteien *grrrr* da kommt einen ja is kotzen
Kommentar ansehen
08.01.2007 14:56 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dank: ihrer Reformen können sich bald nur noch die wenigsten die Mitgliedsgebühren leisten.

Auch wenn das eine Übertreibung war so ist das Vertrauen der Bürger mittlerweile minimal.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?