08.01.07 09:07 Uhr
 106
 

Fußball: Röber hat kein Problem mit seiner möglichen Ablöse nach Saisonende

Dortmund: Der "Ruhr-Nachrichten" gegenüber sagte Trainer Jürgen Röber, dass er kein Problem damit hätte, wenn er nach Saisonende bei Borussia Dortmund durch Thomas von Heesen abgelöst würde.

Der 53-Jährige dazu: "Ich versuche hier, kurzfristigen Erfolg zu haben. Für mich ist Dortmund eine Chance. Und sollte Thomas von Heesen im Sommer übernehmen, wäre das in Ordnung." Er hofft, dass der Teamgeist Borussia wieder zum Erfolg verhilft.

Röber will das 4-3-3-System durch das 4-4-2-Spielsystem ersetzen. Trotz Gruppenbildungen innerhalb der Mannschaft erwartet er, dass sich die Mannschaft im Spiel gegenseitig unterstützt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Problem, Saison, Ablöse
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2007 04:46 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie klingt das alles ja nun schon nach Abschied im Sommer. Wenn aber die Borussia eine Serie von Siegen hinlegt und noch die UEFA Cup Plätze ereeichen sollte, dann glaube ich kaum das er durch den Blondie ersetzt wird.
Kommentar ansehen
08.01.2007 15:51 Uhr von Chaly1904
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
BVB: Ob Röber oder wer sonst es liegt an den spielern selbst wenn sie am Saison Ende als Trainer haben werden.Nur durch Erfolg kann Röber auch 2008 noch Trainer beim BVB sein.Wer auch immer es sein wird ,es wird ein schwerer Part.
Kommentar ansehen
08.01.2007 20:03 Uhr von royalmamba
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
egal ob Röber oder van Heesen: Ich finde es ist ziemlich egal wer auch noch in der Saison
07/08 Trainer von Borussia Dortmund ist, für mich als BVB-Anhänger zählt nur dass der Erfolg vergangener Tage langsam zurückkehrt. Wenn J. Röber erfolgreichen Fussball in Dortmund spielen lässt, dann wird er denke ich auch bleiben.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?