07.01.07 20:46 Uhr
 357
 

Montoya startet beim 24-Stunden-Rennen von Daytona mit einem Lexus-Prototypen

Am 27./28. Januar wird Juan Pablo Montoya mit einem Lexus-Riley-Prototypen an dem 24-Stunden-Rennen teilnehmen.

Der Südamerikaner fährt für Chip Ganassi. Obwohl die Rennstrecke für Montoya völlig neu ist, kam er bei Testfahrten als fünftschnellster Fahrer ins Ziel.

Dirk Werner, Carrera-Cup-Champion, kam mit seinem Porsche 911 GT3 auf den zweiten Rang bei den Testfahrten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Stunde, Rennen, 24, Prototyp, Lexus
Quelle: www.reviersport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rennradfahrer Dan Martin fuhr mit zwei gebrochenen Wirbel die Tour de France
Fußball: Hannover-96-Fan beschimpft türkische Gegner und zeigt den Hitlergruß
Fußball: Neunjähriger Sohn von Patrick Kluivert von Nike unter Vertrag genommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2007 20:35 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die US-Nascar-Serie wird nun Spaß mit Juan Pablo Montoya haben. Die Formel 1 wird ihn bestimmt mal wieder sehen.
Kommentar ansehen
07.01.2007 23:22 Uhr von ooo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das kann ja was werden. Na hoffentlich habe die Leute von Lexus auch genug Erstatzteile dabei.

Zu der guten Rundenzeit: Die Rennstrecke von Daytona ist auch nicht besonder kompliziert. Sie besteht im Prinzip nur aus dem Oval und ein paar Kurven in Infield. Da ist Indianapolis wesentlich komplizierter.
Kommentar ansehen
07.01.2007 23:48 Uhr von Mr.Stanley
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LoL: Der wird das Auto nach der ersten Kurve an die Wand fahren, genau wie in seinem Nascar Rennen...

Der Montoya, kleiner Möchtegern =)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

45-Jähriger aus Wuppertal wegen Erdogan-Kritik in Türkei festgenommen
Aktivisten retten Tiere aus syrischem Zoo und bringen sie in Türkei
England: Gesetzliche Krankenkasse übernimmt keine Kosten für Homöopathie mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?