07.01.07 20:42 Uhr
 159
 

Fußball: Bernd Schuster erreicht mit Getafe ein Unentschieden gegen Barcelona

Der ehemalige deutsche Nationalspieler Bernd Schuster und heutige Trainer des FC Getafe hat am aktuellen Spieltag ein Unentschieden gegen den FC Barcelona erreicht. Barcelona musste in diesem Spiel ohne Messi, Eto'o, Ronaldinho und Deco auflaufen.

Getafe ging vor eigenem Publikum in der 53. Minute durch Güiza mit 1:0 in Führung. Durch einen Freistoß von Xavi erzielte Barcelona in der 70. Spielminute den Ausgleich. Dies war auch gleichzeitig der Endstand.

Mit diesem Unentschieden verpasste Barcelona den Sprung an die Tabellenspitze. Der FC Getafe belegt den neunten Tabellenplatz in der spanischen Liga.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Berlin-Zehlendorf
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Barcelona, Unentschieden
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Werder Bremen und Trikotsponsor Wiesenhof verlängern den Vertrag
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden
Fußball: Portugiesischer Verein will Sprint-Star Usain Bolt verpflichten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2007 20:34 Uhr von Berlin-Zehlendorf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geld alleine schießt keine Tore. Auch wenn Barcelona durch die Ausfälle geschwächt war, so müssen sie doch ein mittelmäßiges Team wie Getafe eindeutig weg hauen.
Kommentar ansehen
08.01.2007 01:36 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geld gewinnt: keine fußballspiele. das muss auch barcelona einsehen. chelsea wird ja gerade auf den boden der tatsachen zurückgeholt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?