07.01.07 20:05 Uhr
 4.937
 

Israel dementiert Angriffsabsichten, Iran droht (Update)

Die israelische Regierung hat einen Bericht der "Sunday Times", wonach die israelische Luftwaffe die iranischen Nuklearanlagen mit bunkerbrechenden Mini-Atomwaffen bombardieren will, umgehend dementiert.

Ein Regierungssprecher betonte, dass Israel "hundertprozentig die Bemühungen der internationalen Gemeinschaft, mit Hilfe des Sicherheitsrats einen Stopp des iranischen Atomprogramms zu erreichen" unterstütze.

Unterdessen hat die iranische Regierung Israel mit Vergeltung gedroht, sollte ein Angriff stattfinden: "Jeglicher Angriff auf den Iran würde eine schlagkräftige Reaktion nach sich ziehen", so ein Sprecher des iranischen Außenministeriums.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bleifuss88
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Israel, Iran, Angriff
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NSU-Prozess: Mutter von Beate Zschäpe verweigert vor Gericht Aussage
Air-Berlin-Flug: Passagiere meldet Loch in Tragfläche, Crew tut zunächst nichts
Großbritannien erhöht Terrorwarnstufe auf "kritisch"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

45 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2007 19:46 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das bloß ein unnötiger Bericht, der beide Seiten nur weiter gegeneinander aufhetzt, oder ist wirklich etwas dran an den Plänen Israels? Es ist dem zionistischen Staat durchaus zuzutrauen, aber haben sie wirklich Interesse an einem Krieg mit der größten Macht des Orients? Auf jeden Fall ist durch diesen Zeitungsartikel wieder ein Funke in das Pulverfass Naher Osten gegeben worden. Bleibt zu hoffen, dass dieser Funke das Fass nicht entzündet.
Kommentar ansehen
07.01.2007 20:41 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mutprobe. Israel stellt den Anspruch, alleinige Atommacht in der Region zu sein.

Sollte die UN diese Gerüchte unkommentiert lassen, wird die Regierung diesen Anspruch als gerechtfertigt ansehen.

Die atomare Bedrohung sollte jedoch keinesfalls heruntergespielt werden, sie betrifft die ganze Welt.
Auch für den Einsatz sogenannter Mini-Nukes darf Israel kein Freibrief erteilt werden, denn der Begriff ist im Grunde Propaganda. Amtomwaffen brauchen eine bestimmte Menge nuklearen Materials, damit es zu einer Kettenreaktion kommt. Entweder hat man eine Atomexplosion oder nicht, daher sollten diese Waffen nicht verharmlost werden.

Eine Legitimation nuklearer Waffen jeglicher Art ist eine Legitimation für einen nuklearen Holocaust.
Kommentar ansehen
07.01.2007 20:48 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
JCR: In der Netzeitung stand, sie würden diesen Weg als letzten Weg beschreiten, und zwar dann, wenn die USA sich verweigern sollten, den Iran zu stoppen. D.h. sie setzen die USA unter Druck.

Was würde ein derartiges Bombing eigentlich für die Türkei bedeuten? Inwieweit wäre die Türkei durch diese Bombings betroffen?
Kommentar ansehen
07.01.2007 21:08 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@christi: Wenn alles gut geht, dann gar nicht. Es wird keine spürbar hohe Radioaktivität freigesetzt werden. Und selbst wenn die Bombe versehentlich überirdisch hochgehen sollte würde, wäre nur der Iran betroffen (in einem Film hieß es über die Bunker Buster mal, ein Umkreis von 200 km könnte im Falle eines Fehlschlags betroffen werden). Also keine große Gefahr für die Türkei.
Kommentar ansehen
07.01.2007 21:11 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bleifuss: Mich hat es schon gewundert, dass aus der Türkei nichts kommt, denn:

http://www.nzz.ch/...

*Israelische Piloten hätten in den vergangenen Wochen bereits mit Flügen nach Gibraltar für die mit 3200 Kilometern ähnlich lange Strecke geübt. Es seien drei Optionen für Anflugrouten ausgewählt worden. Eine davon verlaufe über türkischen Luftraum.*

In der NZZ wird ausfürlicher berichtet.
Kommentar ansehen
07.01.2007 21:22 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ christi: Das wirft doch die Frage auf, was israelische Bomber in türkischen Luftraum zu suchen haben (von Gibraltar mal ganz zu schweigen).

Die Gefahr eines weltweiten Konflikts ist anscheinend durchaus vorhanden.
Kommentar ansehen
07.01.2007 21:28 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich weiß zwar nicht ob es stimmt aber vorstellen könnt ich es mir auf jeden fall und dann währen vergeltungsmaßnahmen des iran nur verständlich.
Kommentar ansehen
07.01.2007 21:35 Uhr von olis meinung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Israel und Iran Vorstufe zum Weltkrieg 3: Man muß schon eine Zeit genau beobachten um zu merken, das die USA den Israelis den Freibrief schon gegeben haben. Sie haben ja auch schon tausende Mini-Nukes an Israel geliefert. Und Hr.Bush hat vollstes Verständnis für einen Angriff auf den Iran.
Das sich das ganze zu einem globalen Konflikt entwickelt, ist anscheinend den wenigsten bewusst. Es sollte doch zumindest zu einem Aufschrei kommen um einen Weltweiten Krieg zu verhindern. Es ist bemerkenswert, wie sich die Medien zu diesem Thema verhalten.
Ich bin mir aber sicher das Israel keine 20 Jahre mehr wartet um den Iran zu stoppen, daher ist es für uns nur abzuwarten und zu hoffen ....
Kommentar ansehen
07.01.2007 21:46 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
JCR: Genau diese Frage habe ich mir auch gestellt!

Wobei ich mir sicher bin, dass sie europäischen oder türkischen Luftraum nicht ohne Genehmigung überflogen haben werden. Von daher erweitert sich mein Fragenkatalog noch viel mehr.

Mir kommt nämlich noch eine ganz andere Idee augenblicklich. In der NZZ stand ja auch, dass Israel allein gar nicht in der Lage sein soll, sämtliche iranischen Anlagen auszuschalten ... .

Die Türkei hält offensichtlich still als NATO-Partner... . Die USA haben in der Türkei Start- und Landerechte für die Air Force. Die Türkei unterhält seit Jahren beste Beziehungen zu Israel, allerdings auch zum Iran (die Grenzen dort sind zwischen beiden Ländern so offen, wie zwischen uns und NL).
Ahnst Du, worauf ich hinaus will, was passieren könnte? Bombing seitens Israel und Reingang über die Türkei.

Man kann wirklich nur hoffen, dass die Iraner nicht nur bluffen ... und sich Israel über diese Aktion das Genick bricht, wenn sie tatsächlich so weit gehen sollten.

Was ich mir nämlich nicht vorstellen kann, ist, dass sich die USA von Israel die Fahrt vormachen liesse.
Kommentar ansehen
07.01.2007 21:50 Uhr von grimpii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
merkwürdig imer wenn es um krieg geht haben die juden bzw religionen was damit zu tun...

zum glück bin ich glaubensfrei ..... ich glaub nur an mir selbst solln die andren sich doch die köpfe wegen son schwachsinn einschlagen....ich leg mich dann schön gemütlich annen strand......
Kommentar ansehen
07.01.2007 21:59 Uhr von Dr.G0nz0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
falls ihr es nicht wusstet: israel und die türkei kooperieren schon seit langem auf militärischer ebene. das ist nix neues. also bevor ihr hier wilde verschwörungstheorien zusammenbastelt vllt erstmal informieren?
Kommentar ansehen
07.01.2007 21:59 Uhr von matt.e.zin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JCR & Christi: Was den Flug durch türkischen Luftraum bzw. nach Gibraltar angeht, so haben die einen Langstrecken-Zielanflug (über die Entfernung zum Ziel im Iran) geübt.
In eine andere Himmelsrichtung außer gen Gibraltar oder Türkei können sie ja zu Trainingszwecken nicht fliegen, weil sie sonst über "feindliches" bzw. nichtfreundliches Territorium (Syrien,Agypten, Irak usw.) kommen würden.

C ya

Matt.E.Zin
Kommentar ansehen
07.01.2007 22:02 Uhr von Revelator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@grimpii: Klar, wenn ich Jude bin, will ich KRIEG!
Soviel dazu.

Und das mit dem gemütlich am Strand liegen kannst Du Dir glaube ich knicken wenn Dir die Strahlung die Haut abpellen lässt.
Kommentar ansehen
07.01.2007 22:02 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dr. Gonzo: Komm mal runter vom Ross. Deine News ist keine News, sondern eine durchaus bekannte Größe.
Kommentar ansehen
07.01.2007 22:11 Uhr von hans_peter002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel falsch Der Titel würde, so wie er da steht, bedeuten, dass es bereits einen Angriff gegeben hat!
Kommentar ansehen
07.01.2007 22:14 Uhr von olis meinung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ revelator: Man behauptet ja nicht das der "Jude" Krieg will, oder ? Die Israeliche Führung will das !
Der Deutsche Mehrheit will ja auch nicht, was die deutsche Regierung will !!!
Daher ist das eine Aussage, die unpassend ist.
Den wirklichen Sinn der Handlungen die in der Welt passieren, werden wir erst begreifen, wenn sie seit Jahrhunderten Geschichte sind !
Kommentar ansehen
07.01.2007 22:23 Uhr von hampi.ch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und bis vor in paar Tagen habejn die Israelis den Atomwaffenbesitz noch demmentiert. Und heute haben die Viele....
Ja, da werden nur saubere Bomben eingesetzt und wenn alles durch ist kommt das Aufr?umkomando der Man in black. Ne, Nuklearanlagen sprengen und von geringen Risiken sprechen ist Naseweiss. Ein zehntausenstel Gramm Plutonium ergibt eingeatmet t?dlichen Lungenkrebs.
Verr?ckt ist, der j?dische, der christliche Glauben und der Islam basieren auf dem alten Testament. Es werden Unterschiede gesucht, statt Ann?herung.
Kommentar ansehen
07.01.2007 22:26 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kooperation ist eine Sache, aber bei dieser Übung wurden sowohl türkische als auch europäische Lufträume durchquert.

Würde mich interessieren, wer für ein deratiges Manöver grünes Licht gegeben hat, denn die atomare Aufrüstung werden wohl die meisten missbilligen.
Kommentar ansehen
07.01.2007 22:31 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Matt: Ägypten ist schon längst nicht mehr feindlich ... und der Irak wäre absolut nicht in der Lage, irgendwas zu reißen. Zum Überflug wären beide Länder absolut kein Problem. Die Türkei aufgrund ihrer NATO-Verpflichtungen und Irak, weil platt.

Die beiden besten Möglichkeiten zum Gang in den Iran wären die Türkei und eben der Irak. Unter dem Aspekt würde es nämlich Sinn machen, dass die USA ihre Truppen in Bagdad zusammenziehen und noch mehr Militär benötigen, was auch in Bagdad stationiert werden soll.

Das Szenario stelle ich mir so vor: Die US-Bomber kämen über die Türkei und Israel via Jordanien, Saudi (Saudi stellt ja nun wirklich kein Problem dar) und den Irak, während die US-Bodentruppen über den Irak reingehen.

Wenn der Iran nicht komplett vorgesorgt hat, dürfte es sehr bald krachen, nämlich dann, wenn die Demokraten der Erhöhung der militärischen Präsenz im Irak zustimmen.
Kommentar ansehen
07.01.2007 22:35 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
JCR: Bist Du wirklich der Ansicht, dass die Europäer den Israelis jemals irgendwas verweigern würden?

Wann haben sie das denn vergangenheitlich getan?
Ich kann mich nicht entsinnen. Mehr als Wischiwaschi-Protestnoten hat es niemals gehagelt. Und Israel ist mit der EU assoziiert. Klingelt es?

Solange Israel aufrüstet wird niemand widersprechen. Wer nimmt denn Europa weltweit wirklich ernst? Israel mitnichten. Es hat auch keinen Grund dazu.
Kommentar ansehen
07.01.2007 22:41 Uhr von Savina
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnerungen an J.F.K: auch er hatte gegen Russland damals schon den Finger einen 1cm über dem roten Knopf!!!!

Und dann wurde ein Angriff im letzten Moment abgewendet.
Wie das damals alles genau ablief, weiß ich heute nicht mehr .... vielleicht erinnern sich einige noch daran!

Ich denke auch, dass das hier eine Mutprobe ist. Denn egal wie es ausgehen würde - jedes dieser Länder, welche mit diesen Dingern umsich schmeißen, würde ausradiert werden - alles verseucht und das Land unbewohnbar!
Kommentar ansehen
07.01.2007 22:46 Uhr von olis meinung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Savina: Das war damals die Kuba-Krise.
Es gibt aber Heute immer noch Generäle, die meinen, das ein atomarer Erstschlag einen Sieg bringen könnte. Daher ist damit zu rechnen, das es irgendwann zu einem atomare Konflikt kommen wird.
Die Menscheit ist kriegerisch und mit den heutigen Waffen ist es deren Untergang.
Kommentar ansehen
07.01.2007 22:47 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich sehe es schon kommen Ich hab das Gefühl, dass das goldene Zeitalter naht.

"In dieser Zeit [der Zeit des Mahdi], wird niemand aus dem Schlaf gerissen werden, und niemandes Nase wird bluten."

Das und vieles mehr werden in den Hadithen beschrieben. Doch das freidliche Leben wird erst nach einem großen Krieg geben-so wirds in den Büchern des Islams beschrieben.

Un desswegen sehe ich es kommen. Ein Krieg (gewaltiger Krieg) wird wüten, doch danach wird frieden herrschen, und das (meiner Meinung nach) wenn Israel von der Landkarte verschwindet.

"Die dritte Pflicht dieses Individuums [des Mahdi] ist es, ein Kalifat auf einer islamischen Einheit zu begründen und dem Islam zu dienen, indem er sich mit den Christen verbündet. Diese Pflicht kann erfüllt werden durch ein großes, machtvolles Kalifat und die Opfer von Millionen. Die erste Pflicht ist drei oder viermal wertvoller als die andere beiden. Doch da die zweite und dritte Pflicht in einer leuchtenden, umfassenden Sphäre liegen werden, auf einem glanzvollen Weg, werden sie in den Augen der Menschen und der Öffentlichkeit wichtiger erscheinen."

mfg Yuno

Kommentar ansehen
07.01.2007 23:02 Uhr von Rollo-Ralf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sollte es soweit kommen werde die Israelis dem Iran den Arsch aufreißen. Keiner der Muslimischen Staaten hat gegen die Israelis eine Chance.
Kommentar ansehen
07.01.2007 23:08 Uhr von hampi.ch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verr?ckt Die Juden schaffen es, die Christen und Moslem gegeneinander aufzuhetzen!

Refresh |<-- <-   1-25/45   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Trainer Thomas Tuchel stellte BVB-Spielern wohl Vertrauensfrage
NSU-Prozess: Mutter von Beate Zschäpe verweigert vor Gericht Aussage
"Rambo" bekommt zwei offizielle Remakes


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?