07.01.07 19:28 Uhr
 351
 

Prostatakrebsrisiko bei Vätern von Söhnen niedriger

Amerikanische und israelische Forscher haben gemeinsam das Ergebnis einer Studie bekannt gegeben, welche sich mit der Erforschung des Zusammenhangs von Prostatakrebs und dem Erzeugen von Söhnen oder Mädchen beschäftigt hat.

In der Zeit von 1964 bis 1976 wurden über 38.900 Männer mit Nachwuchs erfasst. Bis zum Jahr 2005 erkrankten 712 Väter an Prostatakrebs. Väter einer Tochter hatten ein 25 Prozent höheres Risiko als Väter mit einem Sohn. Grund hierfür sei das Y-Chromosom.

Das Krebsrisiko würde mit jedem weiteren Sohn weiter sinken. "Insgesamt stehen unsere Ergebnisse im Einklang mit der Hypothese, die bestimmte Bereiche des Y-Chromosoms mit Prostatakrebs in Verbindung bringt", so Studienleiterin Susan Harlap.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Berlin-Zehlendorf
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Vater, Prostata
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale
Forscher analysieren Turiner Grabtuch: Mensch darauf erlitt massive Gewalt
Studie: Kinderkriegen schädigt das Klima am meisten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2007 19:22 Uhr von Berlin-Zehlendorf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn dies tatsächlich einen Zusammenhang darstellen sollte, dann hoffe ich, dass ich ganz viele Söhne in meinem Leben zeugen werde.
Kommentar ansehen
07.01.2007 19:36 Uhr von Artemis500
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Moment mal heißt das etwa, das Sperma einiger Männer enthält mehr männliche Spermien?
Und die haben dann ein geringeres Krebsrisiko?
Hm. Wahrscheinlich töten Umweltgifte die weniger zähen Spermien ( also die männlichen) ab, und das ganze hängt gar nicht zusammen sondern sind nur zwei Symptome derselben Sache.

Dass das tatsächliche Vorhandensein von Söhnen da einen Einfluss hat bezweifle ich.

Kommentar ansehen
07.01.2007 19:47 Uhr von Karl der Krasse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich will auch mal klugscheißen^^: "Söhne und Mädchen" find ich ne komische Formulierung... Entweder Jungen und Mädchen oder Söhne und Töchter ;-)
Kommentar ansehen
07.01.2007 20:13 Uhr von Strange56
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Macht Angst: Als Vater einer Tochter macht muss man sich ja nach solchen Studien gedanken machen.
Kommentar ansehen
07.01.2007 22:21 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Strange56: Nun lass mal nicht gleich den Kopf hängen! Vater einer Tochter zu sein ist ewas wunderbares und unabhängig davon - diese komische Studie kannst Du an die Wand nageln. Hört sich alles sehr, sehr merkwürdig an, eben irgendwie amerikanisch. Ich glaube davon kein Wort!!! ;-)
Kommentar ansehen
07.01.2007 22:48 Uhr von JayAge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also wäre prostatakrebs: erblich bedingt und das gen dass den defekt trägt beeinflusst die spermien negativ, so dass die mit y chromosom weniger chancen haben sich in der eizelle einzunissten?
ich zweifle ein bisschen, das ein gen so eine auswirkung auf die spermien mit y-chromosom hat.
Kommentar ansehen
08.01.2007 05:15 Uhr von Landschaftsarchitekt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wahrscheinlich schmoll die Prostata des Mannes, nachdem sie mitbekommen hat das ein Mädchengen das rennen gewonnen hat und krebst sich dann einen :o)

nur womit die vorsteherdrüse die rechnung der telekom mit dem embryo, oder der gebährmutter bezahlt, ist mir ein wunder.

der rest nicht wirklich ^^
Kommentar ansehen
08.01.2007 11:16 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JayAge: Ich find meine These, dass die Umweltgifte die Prostatakrebs verursachen auch die Spermien töten logischer. Demnach wäre es nicht vererbbar. ;-)

In Japan gibt es angeblich weniger Krebs. Die Leute dort ernähren sich anders, aber haben sie mehr Söhne? Wohl kaum.
Kommentar ansehen
08.01.2007 20:58 Uhr von JayAge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber sind die: männlichen spermien weniger zäh?
sie sind zumindest schneller als die weiblichen.
Kommentar ansehen
09.01.2007 17:55 Uhr von widar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Strange56: Ach, mach dir deswegen mal nicht ins Hemd.

Dafür kannst du ne Tochter viel besser missbrauchen als nen Sohn.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?