07.01.07 20:02 Uhr
 1.130
 

Ermittlungen: Mädchen (3) von Freund der Mutter angeblich schwer misshandelt

In der Nähe von Oldenburg soll ein Mann die Tochter (3) seiner Lebensgefährtin körperlich brutal gequält und sexuell geschändet haben.

Das Kind wurde der Mutter entzogen und nach einem Klinikaufenthalt in einer Kinder-Psychiatrie untergebracht, wo es ärztlich betreut wird. Der Aufenthaltsort des Kindes soll anonym bleiben.

Bereits Anfang des letzten Monats war der Mann durch einen Hinweis aus der Umgebung der Polizei aufgefallen und festgenommen worden, als er mit der Frau und ihrem Kind in Hamburg unterwegs war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Mädchen, Freund, Ermittlung
Quelle: www1.ndr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Bill Cosby will Männern beibringen, wie man mit Sexualverbrechen davon kommt
Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2007 20:14 Uhr von Strange56
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Grauenvoll: Wie können Mensch so etwas tun?
Kommentar ansehen
07.01.2007 20:25 Uhr von DER WEISER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon wieder in Deutschland passiert, wenn ich deutsche Kinder seh hab ich mitleid mit ihnen, ich weiss nicht was man ihnen zu Hause alles antut.

Fundament einer Gesellschaft sind die Kinder, je stabiler dieses Fundament gelegt wird, desto stabiler die Geselschaft.

Was tut ihr nur euren Kindern an.
Kommentar ansehen
07.01.2007 20:31 Uhr von V-max306
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der weiser: ja das stimmt wohl, deutschland ist fast das eingste land wo so etwas passiert. besonders die pädophilie ist hier stark verbreitet, wovon das wohl kommt?
Kommentar ansehen
07.01.2007 20:38 Uhr von logisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und warum sitzt die Mama: nicht? Das war sicher nicht enmalig diese tat. Die hatte wohl angst dass sie dann niemanden hat der sie beglückt.
Wenn die Opfer Kinder sind sollte man grundsätzlich die höchststrafe anwenden.
Kommentar ansehen
07.01.2007 21:03 Uhr von DER WEISER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
V-max306: Ich weiss nicht woran es liegt, vieleicht waren sie als Kind, selbst Opfer der Misshandlung und noch schlimmeres ist ihnen geschehen. Viele Opfer schweigen heute noch, und irgendwann bricht es heraus.

Die deutschen Kinder tun mir Leid.
Kommentar ansehen
07.01.2007 21:05 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DER WEISER @V-max306: Weil Deutschland eines der wenigen Länder ist, dessen Bewohner sich trauen auch solch unangenehme Dinge aufs Tapet zu bringen, in dem Versuch sie wirkungsvoll zu bekämpfen.

Wohingegen derlei in vielen anderen Ländern noch stillschweigend toleriert oder unter den Teppich gekehrt wird.

Hinzu kommt, dass es in Deutschland NOCH eine Presse- Meinungs- und Redefreiheit gibt, was man auch nicht von vielen Ländern behaupten kann.
Kommentar ansehen
07.01.2007 21:26 Uhr von DerMef
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@V-max306: wie kommst denn jetzt bitte auf pädophile, mann?
KEIN pädophiler der nicht psychisch gestört ist (was natürlich genauso vorkommen kann wie bei heteros) würde einem kind soetwas antun!

leute die kinder misshandeln sind doch keine pädophilen -.- ganz im gegenteil^^
ich hoffe doch sehr dass das jedem hier klar ist...
Kommentar ansehen
07.01.2007 21:26 Uhr von Urwaldschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur in Deutschland, solche grauenvollen Taten kommen in vielen anderen Ländern auch vor, sogar hier im wirklich kinderlieben Südamerika. Mir kommt es vor als würden die Menschen immer perverser und frustrierter. Ihre Frustration und Perversität lassen sie dann an den Schwächsten aus, an Kindern und Frauen.
Kommentar ansehen
07.01.2007 21:27 Uhr von DER WEISER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Supermeier: Es hindert euch trotzdem nicht davon ab, eure Kinder zu misshandeln.

Die armen Kinder, was haben sie euch nur getan das ihr Kinder nicht mögt.

Liegt es an der Kultur, woran?
Kommentar ansehen
07.01.2007 21:30 Uhr von DER WEISER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur in Deutschland: Immer wieder die gleiche Ausrede.
Was tut ihr dagegen.
Nur nach Ausreden suchen?

Die armen Kinder.
Kommentar ansehen
07.01.2007 22:24 Uhr von memo81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Traurig: Wie leichtsinnig und brutal mit der Zukunft Deutschlands umgegangen wird. Ich kenne viele deutsche Familien, die mehr Wert und Liebe in den Köter stecken als dem eigenen Fleisch und Blut.
Dem großen Teil der Kinder in Deutschland wird wenig Liebe entgegengebracht (die Hälfte der Kinder in der Grundschulklasse während meiner Praktikumszeit hatte geschiedene oder getrennt lebende Eltern).
Wie kann man nur ein Kind nicht mögen, außen vor lassen oder gar wie in der News so mißhandeln???

Wirklich traurig...
Kommentar ansehen
07.01.2007 22:38 Uhr von pphs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol@: dem typen..foltern würd ich den
Kommentar ansehen
07.01.2007 23:43 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke das liegt daran das viele Familien sozie: sozial einfach dermassen absacken, das sie damit nicht klarkommen....

Oft sind das solche Schwache Geschöpfe die sich dann halt an noch schwächere vergreifen....

Und eines muss man ganz klar sehen, es gibt in Deutschland keinen Familiensinn.
Ich gehe sogar weiter und sage das Familiensinn der aktuellen LEITKULTUR widerspricht.

Ist vielleicht wirklich eines der Hauptpunkte warum z.B. Türken einfach nicht so werden wie der Leitkultur entsprechende Bewohner Deutschlands...

Naja, wie dem auch sei, es ist ein Problem da und das muss angepackt werden.
Kommentar ansehen
08.01.2007 01:33 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DerMef @Koyan: @DerMef
Deinen Beitrag verstehen die wenigsten Menschen hier und im ganzen Land.


@Koyan
Nur weil viele Zuwanderer nicht die schlechten Seiten der Deutschen annehmen heißt das noch lange nicht das alle Zuwanderer eine weisse Weste haben oder Waisenknaben im Gegensatz zu den Deutschen wären, auch die Zuwanderer haben GENÜGEND schlechte Eigenschaften die sie mitbringen.

Die sind keinen deut besser als die Deutschen, nur sind sie es auf andere Weise.
Kommentar ansehen
08.01.2007 02:47 Uhr von Lenas Welt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
BEITRAG: @Der [email protected]

Ihr seid Rassisten
Kommentar ansehen
08.01.2007 02:59 Uhr von DerMef
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse_james: traurig,traurig...

"Faulheit und Feigheit sind die Ursachen, warum ein so großer Teil der Menschen, nachdem sie die Natur längst von fremder Leitung frei gesprochen (naturaliter maiorennes), dennoch gerne zeitlebens unmündig bleiben; und warum es Anderen so leicht wird, sich zu deren Vormündern aufzuwerfen. Es ist so bequem, unmündig zu sein."
Kommentar ansehen
08.01.2007 11:22 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit dem Familiensinn der Deutschen hat das wohl kaum zu tun.
In Deutschland werden auch nicht mehr Kinder vergewaltigt als sonstwo, und wenn doch, dann höchstens weil Frauen sich hier nicht so leicht vergewaltigen lassen.

Es gehört sicher nicht zur deutschen "Leitkultur" Kinder zu misshandeln. Allenfalls kann man der Kultur einen Mangel an Kinderliebe vorwerfen, aber emotionale Kälte ist nicht dasselbe wie Mißhandlung.
Kommentar ansehen
08.01.2007 11:57 Uhr von DER WEISER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Artemis500: immer wieder die gleichen ausreden.

Warum?

Was haben euch die Kinder getan.
Kommentar ansehen
08.01.2007 14:00 Uhr von ticarcillin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ DER WEISER: sag mal, fällt Ihnen nichts anderes ein, als alle hier zu verunglimpfen und über einen Kamm zu scheren?
Kommentar ansehen
08.01.2007 14:05 Uhr von ticarcillin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ memo81: Du bist nicht zufällig ein Hundefeind?

Es ist sehr wohl möglich, Kinder UND Tiere zu mögen.
Und nicht reißerisch beides gegeneinander
auszuspielen.
Kommentar ansehen
08.01.2007 14:29 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DER WEISER: Stimmt, vielleicht hätte man sie vorher zwangsverheiraten sollen, oder zum Kindersoldaten ausbilden. Dann wäre eine solche Tat zumindest in einigen Teilen dieser Welt legal und von der Gesellschaft geduldet.
Kommentar ansehen
09.01.2007 12:25 Uhr von angelia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DER WEISER @V-max306: Zur Info:
http://www.abendblatt.de/...
Kommentar ansehen
11.01.2007 03:10 Uhr von sant_gero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DER WEISER @V-max306: Tja, schon ziemlich erbärmlich, wenn
der hier praktizierte Fremdenhass in die falsche Richtung zielt.
Diese Taten sind mit das grausamste, was auf diesem Planeten geschieht und es ist so etwas von egal welcher Nationalität die Täter angehören.
Das geschieht überall.
@Koyan
Aber es ist im Sinne der Familie Ehre höher als Menschenleben oder Selbstbestimmung einzustufen??

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Bill Cosby will Männern beibringen, wie man mit Sexualverbrechen davon kommt
Mallorca: Blauhai versetzt Badegäste in Panik
Türkei: Regierung lässt Evolutionsunterricht aus dem Stundenplan streichen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?