07.01.07 19:20 Uhr
 342
 

Halle/Sachsen-Anhalt: Brandanschlag auf Asylbewerberheim - Keine Verletzten

In Sachsen-Anhalt ist es zu einem rechtsradikal motivierten Brandanschlag auf ein Asylbewerberheim gekommen. Das Heim befindet sich in Sangerhausen.

Nachdem sie auf einer Party mit Publikum aus der Neonazi-Szene gewesen sind, haben zwei Männer einen Molotov-Cocktail auf das Asylbewerberheim geworfen und ein Zimmer des Hauses getroffen, so ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Halle.

Ein Haftbefehl wegen versuchten Mordes und schwerer Brandstiftung wurde bereits erlassen. Verletzt wurde bei dem Brandanschlag niemand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Verletzung, Verletzte, Sachsen, Halle, Asylbewerber, Sachsen-Anhalt, Brandanschlag
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert
Amtsgericht Neuruppin: Angeklagter erscheint mit Drogen in der Verhandlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2007 12:21 Uhr von eL LOcO ANdi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Neo-Nazis werden immer aggressiver und skrupelloser in ihrem auftreten...
Kommentar ansehen
08.01.2007 20:25 Uhr von the_final_conflict
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles nur Fake! Das waren keine "Rechten"!

Anständige deutsche Patrioten begehen solche Taten nicht!!!!

Wahrscheinlich waren es Linksextremisten, die dem aufrechten Deutschland, das ein jeder
"Rechter" vertritt, eine Straftat in die Schuhe schieben wollen -

- damit dann später wieder von einem angeblichen Ansteigen "rechter Gewalt" gefaselt werden kann.

Dabei weiß doch jeder, der nicht auf die Lügen den Massenmedien reinfällt, dass es keine "rechte Gewalt" gibt!!

Denn ein echter deutscher Patriot tritt für
"Sicherheit durch Recht und Ordnung" ein, alleine aus diesem Grunde ist es unvorstellbar, dass ein
"Rechter" auch nur an eine Straftat denkt!!!

Auch "Neonazis" gibt es nicht!!!!

Ebenso wie "Autonome Nationalisten" sind sie in Wirklichkeit Linksextremisten mit dem oben bereits beschriebenen Ziel!!

Vielleicht waren es auch die Asylbewerber selbst, die hoffen, auf diesem Wege in ein Vier-Sterne-Hotel einquartiert zu werden!!

[Disclaimer: Ähnlichkeiten mit Postings anderer auf SSN schreibender Personen zu solchen Themen sind rein zufällig. Und in der nächsten Woche bekennt sich Udo Voigt zum Grundgesetz.]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival
NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?