06.01.07 16:11 Uhr
 17.736
 

Kugel vom Kaliber 45 fiel auf Frau - Dank ihres BHs ist sie nur leicht verletzt

St. Petersburg, Florida: Die 46-jährige Debbie Bingham schaute sich zusammen mit ihren Kinder das Silvesterfeuerwerk an, als sie Schmerzen in der Schulter verspürte. Auf der Bluse entdeckte die Tochter sofort Blutflecken.

Eine Kugel des Kalibers 45 steckte im Träger des BHs, welchen die Frau trug. Die Frau beschrieb die Wunde als einen Schnitt mit Bluterguss. Ohne den BH wäre die Verletzung schlimmer ausgefallen, so die Polizei.

Die Ermittlungen ergaben, dass etwa 20 Minuten vor Mitternacht jemand einen Schuss in die Luft abgegeben hatte und die Kugel so auf Bingham fallen konnte. Nach dem Schützen wird noch gefahndet.


WebReporter: Crack02
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Dank, Kugel
Quelle: apnews.myway.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erfurt: 16-Jährige bewirft Baumpflegearbeiter mit Eiern
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn
Frankfurt: 76-Jähriger findet nach 20 Jahren sein irgendwo geparktes Auto wieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2007 16:27 Uhr von thejack86
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
fast ein perfekter Mord: da es nur ein unfall wäre ... aber immer hin kommt noch schusswaffe mit drine vor -> und in die luft schiessen das ist missbrauch ;)
Kommentar ansehen
06.01.2007 17:06 Uhr von iLL.k
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
asdf: Wieso wird denn gefahndet?
Kommentar ansehen
06.01.2007 17:15 Uhr von Ronni Lißner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ iLL.K: na weil der bh kaputt ist... manmanman
Kommentar ansehen
06.01.2007 17:38 Uhr von Cybertronic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für eine: Balistische Kurve ! Habe mir vor kurzem auch Überlegt, wenn Saddam mit seiner Knispel in die Luft schoss..wo denn die Munition wieder einschlagen würde...dass ist bestimmt keine sanfte Sache, da dass Geschoss beim abschießen mal locker 600m/s hat.
Kommentar ansehen
06.01.2007 18:01 Uhr von HeiligerSchnitter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cybertronik: Beim Abschießen vielleicht, aber im freien Fall sind´s deutlich weniger
Kommentar ansehen
06.01.2007 18:50 Uhr von Mr. Wortgewant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
HeiligerSchnitter: stimmt aber leider immer noch genug um einen menschen zu töten oder schwer zu verletzen...
immerhin wenn die kugel sie am kopf getroffen hätte...

mal so nebenbei wo man grad beim thema ist:
was ist eigendlich das größte schusswaffenkaliber? (allgemein also muss nicht zwangsläfig ne waffe der pistolenklasse sein) schrot- und explosivmunition sind aber ausgeschlossen
Kommentar ansehen
06.01.2007 18:57 Uhr von Krusinator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mr Wortgewant: die größten kaliber haben schiffskanonen und Küstengschütze mit ein paar metern
Kommentar ansehen
06.01.2007 19:09 Uhr von Bibi66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mr. Wortgewant: Also...

Bei Infanteriewaffen (ausg. Pz.Abwehr oder Granatwerfer), liegts meines Wissens nach bei 14,5mm (sowjetisches überschweres MG Modell Wladimirow PKP, allerdings wiegt das Teil ungeladen mit Lafette 161,5 kg).

Gebräuchlicher (bei den "Grossen") ist das Kaliber .50 (12,7mm). Wird bspw. beim M2 Browning MG verwendet (das ist aber auch noch ein Schwergewicht von 38,22 kg,, ohne Lafette. Mit Boden-Lafette M3 sinds 58 kg).
Aber auch bspw. beim Scharfschützengewehr M82A1 "Barrett light fifty", wiegt ungeladen 14,7 kg.

Hasta Luego
Kommentar ansehen
06.01.2007 19:24 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie unwahrscheinlich: Also ich weiß ja nicht, aber das klingt genauso unwahrscheinlich, wie die Frau in Israel, deren BH einen Granatsplitter aufgehalten hat.

Aber kurios ist es ja schon.
Kommentar ansehen
06.01.2007 19:40 Uhr von Der_Basti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mr Wortgewant: Von der Firma Steyr gibt es seit einiger Zeit eine eine Patrone im Kaliber 15,2mm, die speziell für das IWS2000 entwickelt wurde. Ob´s die größte ist, weiss ich allerdings nicht. Besonders zu Zeiten als noch Vorderlader verwendet wurden, gab es einige recht großkalibrige Modelle, heutzutage dürfte jedoch kaum etwas größeres zu finden sein. Zumindest im Bereich der Handfeuerwaffen, bei der Artillerie gibt es natürlich noch wesentlich stärkere Kaliber. Das größte, das mir bekannt ist, ist das Eisenbahngeschütz Dora aus dem Zweiten Weltkrieg, es liegt bei 80cm. Von mehreren Metern hab ich allerdings noch nie was gehört, kann ich mir auch nicht vorstellen.
Kommentar ansehen
06.01.2007 19:42 Uhr von Der_Basti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Krusinator: Welches denn?
Kommentar ansehen
06.01.2007 19:48 Uhr von Der_Wasserhahn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@übermir: Wieso?
Dadurch, dass da nen Millimeter hochdehnbarer und gut verarbeiteter Stoff liegt, kann der ein "Geschoß" ablenken bzw die Geschwindigkeit drastisch vermindern.

zur Geschwindigkeit:
Das G36 hat eine Mündungsgeschwindigkeit von 920m/s
die P8 nur 360m/s

wieviel ne .45 hat, weiß ich nicht. Aber das hier nur als Beispiel.
Kommentar ansehen
06.01.2007 19:49 Uhr von Der_Wasserhahn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sry: ich meinte pippin
Kommentar ansehen
06.01.2007 19:51 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das japanische Schlachtschiff Yamoto hatte Geschütze mit einem Kaliber 46 cm. Die Wehrmacht hate sechs Mörser der Baureihe 040 "KARL" (Wotan,Thor;Odin zB.) mit Kaliber 60 cm.Die Eisenbahngeschütze Gustav und Dora hatten 80 cm an Kaliber eine Sprenggranate wog 4.800 kg und war 8,20-8,26 Meter lang. 1 Meter dicker Stahl konnte damit zerschlagen werden.
Kommentar ansehen
06.01.2007 20:47 Uhr von Bibi66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Der_Basti: Abgesehen das das Kaliber nen mächtigen Bumms haben soll, hab ich bezgl dem IWS 2000 nichts übermässig positives beim googeln in div. Foren gefunden.

Und auf der HP von Steyr hab ich auch nüscht weiter gefunden, ausser was über die HS .50, und die is ja im cal. .50.

Hast da mal nen Link? Das Teil interessiert mich (wahoo, der arme Schütze... Kennst die Boys Anti-Tank Rifle .cal 55? Sollen die Raiders ´42 beim Makin-Raid ein japanisches Flugboot mit abgeschossen haben).

Hasta Luego
Kommentar ansehen
06.01.2007 21:27 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bibi66: Da must Du auch unter Steyr Mannlicher suchen oder hier http://www.steyr-mannlicher.com/...
Kommentar ansehen
06.01.2007 21:33 Uhr von Der_Basti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bibi66: Man findet merkwürdigerweise tatsächlich extrem wenig Informationen. Hier is mal ein Link zum längsten zusammenhängenden Text, den ich gefunden hab, is allerdings auf Englisch:
http://www.steyr-aug.com/...
Laut Angaben aus einer anderen Quelle durchschlägt das Geschoß 40mm Panzerstahl auf 1km Entfernung, also das mit dem mächtigen Bumms stimmt wohl so;)
Kommentar ansehen
06.01.2007 21:40 Uhr von Sir_Mumm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Größte: das ich kenne ist Kaliber .12 jedenfalls was Handfeuerwaffen angeht. Ich weiß nicht ob es größere Kaliber gibt.
Kommentar ansehen
06.01.2007 21:42 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach falsch hier http://world.guns.ru/...
Kommentar ansehen
06.01.2007 22:29 Uhr von Klaus W.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kugel fiel auf Frau: hab´ selten so einen Stuss gelesen, aua tut das weh,
20 Minuten war die Kugel unterwegs, ich lach mir ´nen Ast
Kommentar ansehen
06.01.2007 22:29 Uhr von JohannesL.G.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ sir mumm: Was du meinst ist kaliber 12 einer pumpgun.
Das ist wieder was anderes.kaliber 12bedeutet, dass eine Bleikugel, die genau in den Lauf der Flinte passt,
ein Gewicht von einem zwölftel Pfund haben würde. Da es sich um Bruchteile handelt,
wird der Laufdurchmesser umso kleiner, je größer das Kalibermaß der Flinte wird
(d.h. Kaliber 16 hat eine kleinere Laufbohrung als Kaliber 12).
Als das kleinste Feuerwaffenkaliber gilt eine Patrone im Kaliber 2,7mm,
die der österreichische Konstrukteur Georg Grabner für die Firma Franz Pfannl entwickelte
und die aus der 1914 vorgestellten Selbstladepistole Kolibri verschossen wurde.
Diese Munition wird jedoch nicht mehr hergestellt und ist ebenso wie die Waffe eine gesuchte Rarität.
Heute übliche Kaliber bei zivilen Handfeuerwaffen reichen von .170 (eine hochrasante Jagdmunition)
bis zu Waffen im Flintenkaliber 4 (Laufbohrung ca. 26,7mm) für die Jagd auf Elefanten.
Militärische Granatpistolen haben Kaliber bis 40mm. Die Kaliber von fest montierten Maschinenwaffen
und von Geschützen reichen von 7,62mm bei Maschinengewehren bis 914mm bei schweren Mörsern
die aber nur in sehr geringen Stückzahlen oder als Prototypen gebaut wurden.
Die bisher größten Schiffsgeschütze im Kaliber 457mm waren auf den japanischen Schlachtschiffen
Yamato und Musashi installiert, und die bisher größten Kanonen mit einem Kaliber von 800mm
waren die deutschen Eisenbahngeschütze "Dora" und "Gustav".
Kommentar ansehen
06.01.2007 22:39 Uhr von Klaus W.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag = Kaliber 45: fällt mir gerade ein :
wieso soll ein Kaliber 45-> 45 mm sein ????
der Durchmesser beträgt lediglich 11,43mm (0.45 inch) !!!!
Also kaum mehr als bei einer Walter PPK (9mm)
eine V0 von = 260m/sec
Es handelt sich hier nicht um ein Panzergeschoss mit 120mm Durchmesser, das könnte wohl jemanden erschlagen
Kommentar ansehen
06.01.2007 22:51 Uhr von Klaus W.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JohannesL.G. Deine Definition von Kaliber stimmt nicht !
--------------------------------------------------------------
Das Kaliber ist ein Maß für den Durchmesser von Projektilen. Auch der Innendurchmesser des Laufes einer Waffe wird als Kaliber bezeichnet. Handelt es sich um einen gezogenen Lauf, so unterscheidet man zwischen Innenkaliber, dem Durchmesser zwischen den Feldern (den hervorstehenden Teilen der Laufinnenwand) und dem Außenkaliber, dem Durchmesser zwischen den Zügen (den eingeschnittenen Teilen der Laufinnenwand). Oft wird das Wort "Kaliber" auch in der Bedeutung von "Munitionstyp" oder "Patronentyp" benutzt.

Die Angabe von Meterdurchmessern bei z.B. Schiffsgeschützen der Bismarck ist das Aussenmaß der Rohre, da diese gekühlt werden mußten, nicht der Maß der Geschosse !
Kommentar ansehen
06.01.2007 23:52 Uhr von Bibi66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Merci Extr3m3r & Der_Basti: o.T.
Kommentar ansehen
07.01.2007 09:17 Uhr von JohannesL.G.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@klaus w. schau mal bei wikipedia.de nach

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?