06.01.07 15:50 Uhr
 516
 

Skulptur "Raumschiff Erde" zerfiel in seine Bestandteile

Atlanta: Die Skulptur "Raumschiff Erde" bestand aus 160 Tonnen Stein und war eine Million Dollar wert. Am 28. Dezember zerfiel sie aus bisher ungeklärten Gründen.

Zur Erinnerung an die Zerbrechlichkeit der Erde stellte der finnische Bildhauer "Eino" die Skulptur her. Das Werk des Künstlers wurde vor drei Monaten enthüllt. Untersuchungen, ob ein Fremdverschulden vorliegt, sind eingeleitet worden.

Ein Spezialharz sollte die Skulptur halten. Ein Ingenieur versicherte das dem Künstler. Der Bildhauer: "Ich werde sie wieder aufbauen und stabiler machen als je zuvor."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Erde, Skulptur, Raumschiff
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jack White macht aus "White Stripes"-Song ein Kinderbuch
Solidaritätslesung: Jan Böhmermann trägt Briefe von inhaftiertem Deniz Yücel vor
Geflüchtete Schriftsteller veröffentlichen auf einer deutschen Online-Plattform

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2007 15:39 Uhr von Extr3m3r
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also damit wurde doch die Zerbrechlichkeit der Erde bestens dargestellt. Muss ein ganz schön großer Haufen Gestein gewesen sein.
Kommentar ansehen
06.01.2007 16:21 Uhr von thejack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hör das erste mal von dieser skulptur ...
Kommentar ansehen
06.01.2007 18:43 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat ja auch nur drei Monate gehalten dieser "Felsbrocken".
Kommentar ansehen
06.01.2007 18:44 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: "ch werde sie wieder aufbauen und stabiler machen als je zuvor."

Das kann man mit der Erde nicht mehr machen ;-)
Kommentar ansehen
06.01.2007 19:00 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falls: jemanden die Vorher- / Nachherbilder interessieren:

http://kurier.at/...

Ich hatte es mir schlimmer vorgestellt :)
Kommentar ansehen
06.01.2007 19:13 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke für den Link zu den Bildern. Also für den Künstler war das schon schlimm genug denke ich :)
Kommentar ansehen
06.01.2007 20:16 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Omen ? ?

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
07.01.2007 02:10 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel: DIE Skulptur .... zerfiel in IHRE Bestandteile!

Und nicht in SEINE!

Deutschkenntnisse sind hier nicht mehr gefragt, erwünscht, vorhanden etc.?

r.j.
Kommentar ansehen
07.01.2007 07:19 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, warum sollte es dem Modell auch besser ergehen als seinem Vorbild?
Kommentar ansehen
07.01.2007 08:52 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Recht so ! Zitat Quelle: Der Steinglobus im Wert von einer Million
Dollar auf einem Universitätscampus nördlich von Atlanta
sollte an die Zerbrechlichkeit (sic!) der Erde erinnern ...

*art as it should be*

(c:

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?