06.01.07 15:47 Uhr
 2.008
 

Indien: Mann tauchte auf eigener Beerdigung auf

In Indien erschien ein Mann auf seiner eigenen Beerdigung. Seine Familie hatte die Leiche falsch identifiziert. Seine Frau hatte den Mann vermisst gemeldet.

Die Polizei fand eine Leiche, die der Beschreibung des Mannes ähnelte, in einem Krankenhaus. Diese wurde durch den Bruder und den Neffen identifiziert.

Der Mann war allerdings auf der Suche nach Arbeit bei einem Freund untergekommen und konnte seine Frau telefonisch nicht erreichen. Als er auf der Beerdigung auftauchte, machte er seine Frau zur glücklichsten Frau der Welt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crack02
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Indien, Beerdigung
Quelle: people.monstersandcritics.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dieses Gadget sammelt Sperma aus der Vagina
Mecklenburg-Vorpommern: BH rettet Frau vor Waffenprojektil eines Jägers
England: Dieb klaut 20 Kilogramm schweren und preisgekrönten Cheddar-Käse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2007 23:10 Uhr von JayAge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und vorher zur traurigsten ^^: der eigene bruder hat nicht erkannt dass er es nicht ist? lol
Kommentar ansehen
07.01.2007 00:31 Uhr von Insane89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Theoretisch: ein Happy End. =) Nur, was ist mit den Verwandten von dem Menschen, der "wirklich" tot ist? Ist der etwa nicht vermisst worden etc.? oO


MfG ^^
Insane
Kommentar ansehen
07.01.2007 00:42 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Glück dass niemand auf die Idee gekommen war die Witwe zu verbrennen.
Da war Schwiegermami wohl doch kein solches Monster wie es in Indien gelegentlich vorkommen soll.
Kommentar ansehen
07.01.2007 16:59 Uhr von cursty1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie bitte???? hat mal jemand das Ende von den original News gelesen????
"The family returned the unidentified hospital to the morgue."
Was bitte soll denn das bedeuten?? "Die Familie brachte das nicht identifizierte Krankenhaus zum Beerdigungsinstitut zurück??
Verstehe ich da irgendwas nicht richtig? Echt komisch
Kommentar ansehen
07.01.2007 18:52 Uhr von Enryu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@über mir: ganz einfach die familie hat den unbekannten zurück zum bergungsinstitut geschickt ansonsten hätten sie das grab jährlich bezahlen dürfen

außerdem weiß man immernochnicht wer der unbekannte ist

hoffentlich können sie den sarg noch weiterbenutzen bzw. den wiederzurück geben
Kommentar ansehen
08.01.2007 01:28 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mein lieber mann: was müssen die angehörigen da eschrocken sein....die haben doch sicher geglaubt, da steht ein geist der sie alle holen will, weil sie ihn nicht mal richtig identifizieren konnten....
Kommentar ansehen
08.01.2007 13:58 Uhr von trisher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war für den Mann wohl lustig: Ich stell mir das sehr lustig vor wenn man da hinkommt und von hinten dann so die Trauernden anspricht: "Was macht ihr denn hier? Warum seit ihr nicht zu Hause?"-"Wir beerdigen meinen lieben Ehemann."-"Also davon wüsste ich aber was..."

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Mann spielt Gitarre während Hirn-OP
Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?