06.01.07 14:39 Uhr
 9.423
 

USA: Rangliste der bizarrsten Warnhinweise auf Waren erstellt

Die Organisation Michigan Lawsuit Abuse Watch hat den kuriosesten Warnhinweis in den USA gesucht. Insgesamt gab es 150 Vorschläge, von denen "Stecken Sie niemanden in diese Waschmaschine" die Jury überzeugte und gewann.

Auf dem zweiten Platz der kuriosesten Warnhinweise kam "Benutzen Sie kein brennendes Streichholz, um den Benzinstand zu prüfen" vor dem drittplatzierten Warnhinweis "Nicht bügeln", der auf einem Lottoschein zu finden ist.

Zudem gab es Warnhinweise, dass man die Mikrowelle nicht verwenden sollte, um das Handy zu trocknen. Und es wurde auch davor gewarnt, das Telefonbuch hinter dem Steuer zu lesen. Laut der Organisation erhöhen kuriose Hinweise die Verletzungsgefahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Rangliste, bizarr
Quelle: wcm.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs
Donauwörth: Angeblich gehbehinderter Häftling verschwindet zu Fuß aus Klinik
Sri Lanka: Fluggast versteckte ein Kilogramm Gold in seinem Hintern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2007 14:57 Uhr von Der_Matthias
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Doppelte News? .
Kommentar ansehen
06.01.2007 15:48 Uhr von gatita
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sowas is doch schön: da es ja genügend blö(n)de leute gibt ist sowas sinnvoll

http://www.goofyauctions.com/...
Kommentar ansehen
06.01.2007 16:00 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle sind noch mehr, aber einer ist ihnen dazwischengerutscht, der ernst gemint ist, und auch ernstzunehmen ist:

"McDonald´s McFlurry (Eis)

Enthält möglicherweise Erdnüsse."

Ist für Nussalergiker gedacht, und ist sehr wichtig, denn die können dran sterben, und Nüsse sind oft da, wo man nicht vermuten würde....

Kommentar ansehen
06.01.2007 17:05 Uhr von TGfreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt: Zum Beispiel in Erdnussflips

Da steht manchmal wirklich drauf
"Kann Spuren von Erdnüssen enthalten"
Kommentar ansehen
06.01.2007 21:43 Uhr von guaranajones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@justme27: Ich denke,dass es sich hierbei um ein McFlurry-Eis mit Erdnüssen handelt. :)

Zwei Seiten später sieht man die Warnung vor den Erdnüssen in der Erdnusspackung. ;)

Haben die Verfasser wohl nicht erwähnt gehabt.
Kommentar ansehen
06.01.2007 22:12 Uhr von rumpelpumpel2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sinnvoll: manche leute brauchen sowas, denn es gibt ja wirklich leute, die mit feuer gucken wieviel benzin noch im tank ist usw...!!
Kommentar ansehen
06.01.2007 22:54 Uhr von JayAge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch keine woche her: dass es diese news hier schon gab.
Kommentar ansehen
07.01.2007 00:23 Uhr von Deathclaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe mal gehört: das jemand einen campingwagen mit tempomat hatte und den tempomaten anschalete un sich in den wohnraum gegeben hat um einen kaffee zu kochen....

daraus wurde dann wies kommen musste ein unfall un der typ meinte wirklich das er dachte wenn der Tempomat an ist das das ding sich von alleine fährt...(naja zum teil stimmt ja schon^^)

daraus kam auch vom hersteller der hinweis das man sich wären der fahrt net vom steuer entfernen soll....

naja das wäre au ein ziemlich blöder warnhimweis^^
Kommentar ansehen
07.01.2007 01:19 Uhr von kirsten_sux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum wundert es mich nicht, dass solch unsinn aus den USA kommt?
Kommentar ansehen
07.01.2007 11:57 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kirsten_sux das ist ganz einfach: Das liegt an den dortigen Gerichtsurteilen. Da hat mal eine Frau Recht bekommen, als sie das Kind in ihrem Kinderwagen zerquetschte, und seitdem ist halt der Warnhinweis darauf, dass man das Kind vor dem Zusammenklappen rausnehmen soll. Hier noch ein bisschen mehr aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten:
http://www.behrenfamilie.de/...
Kommentar ansehen
07.01.2007 21:05 Uhr von krischn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
argh. die amis die amis die amis
stinken ganz dolle
Kommentar ansehen
08.01.2007 01:29 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: die realität lehrt uns leider, dass solche warnhinweise durchaus nötig sind...es gibt verdammt viele vollidioten da draußen
Kommentar ansehen
08.01.2007 09:06 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lottoschein: Der Warnhinweis das man den Lottoschein nicht bügeln soll ist aber relativ sinnvoll. Das Thermo Papier würde sich komplett schwarz färben. Dann ist der mögliche Gewinn futsch.
Zumindest trifft das bei dieser Art von Lottoscheinen zu.
Kommentar ansehen
08.01.2007 13:01 Uhr von thejack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für Europaer bizzar - für amis normal: wenn man von solchen news aus geht wie "USA: Man steckte baby in Kühlschrank um fieber zusenken" ...
sind diese Hinweise bei den amis (da sie ja schein bar so verbl***t sind) sehr ratsam ! ...

bei uns würde natürlich nieeee jemand drauf kommen sowas zu machen ...


PS weiter inditzien für allgemeine verbl****g @ USA:
wohnmobiel überschlug sich im Kraben da Fahrer tempomat an macht um hinter zu gehen (wegen Kaffe)
G. W. Bush er hat GOTT zusich sprechen gehört ...
Die warnhinweise die auf den verpackungen stehen

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

B.o.B. glaubt immer noch die Erde sei flach - und will es beweisen
flumpool kündigen neue Single an
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?