06.01.07 14:04 Uhr
 443
 

Die Angst sitzt im Nacken - Rückenschmerzen Volkskrankheit Nr. 1

Rückenschmerzen haben sich zur Volkskrankheit Nr. 1 entwickelt. Rückenverspannungen und -schmerzen stehen oftmals in Verbindung mit Angstzuständen, die sich auf die Psyche auswirken.

Zu den Ängsten gehört z. B. die sich verschlechternde wirtschaftliche Situation für die Menschen, die sich als Blockaden im Körper festsetzen. Das Ungleichgewicht entsteht durch die Haltung nach außen, während die innere Haltung fehlt.

Die Dornmethode/Breussmassage kann helfen, diese Störungen zu beseitigen. Die Blockaden werden sanft gelöst, da die herausgerutschten Gelenke zurückgeschoben werden und das seelische Wohlbefinden sowie Gleichgewicht werden wieder hergestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Angst, Rücken, Rückenschmerzen, Volkskrankheit, Nacken
Quelle: www.pr-inside.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2007 13:49 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer Interesse hat: Bitte die Quelle anklicken. Weitere Informationen zur Dornmethode auch unter: http://www.dornseminare.eu oder http://www.dorntherapeuten.de
Kommentar ansehen
06.01.2007 14:11 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: Das kommt davon,wenn Politiker und Medien Terrorangst streuen.

Zitat:
Die Blockaden werden sanft gelöst, da die herausgerutschten Gelenke zurückgeschoben werden und das seelische Wohlbefinden sowie Gleichgewicht werden wieder hergestellt.

Toll ...
Aber die Ursachen sind trotzdem nicht beseitigt...

Mlg jp
Kommentar ansehen
06.01.2007 14:39 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@leslie: Natürlich. Das ist ja auch keine News, sondern eine Presseerklärung des "Verbund der Dorntherapeuten".

Greift leider immer mehr um sich, das Beiträge nicht mehr von den Redaktionen recherchiert werden, sondern Texte von Lobbygruppen (z.B. Initiative neue soziale Marktwirtschaft), Wirtschaftsverbänden oder Unternehmen übernommen werden. Liegt daran, dass die Redaktionen personell ausgedünnt sind und solche Texte kostenlos zur Verfügung gestellt werden - ist wiederum für die Verfasser billiger und effektiver als Anzeigen.

Umtriebig ist hier insbesondere die Gesundheitsindustrie
http://www.zeit.de/...
Kommentar ansehen
08.01.2007 16:59 Uhr von ron11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun ja: Rueckenschmerzen ist ein Thema...wo man nie weiss Luegen sie oder sind sie wirklich krank.........
Kommentar ansehen
09.01.2007 21:50 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie: "Rückenverspannungen und -schmerzen stehen oftmals in Verbindung mit Angstzuständen" ???
Ich staune nicht schlecht...!!!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?