06.01.07 13:33 Uhr
 1.039
 

China: Nach "Ein-Kind-Politik" nun die "Ein-Hund-Regel"

Durch die derzeit grassierenden Tollwutfälle in China beschloss sich die dortige Regierung zur Einführung einer neuen Regelung: Jeder Haushalt in Peking darf nur noch einen Hund halten, der geimpft und registriert sein muss.

Diese Maßnahme soll dazu dienen, der momentan stark um sich greifenden Tollwut Herr zu werden.

Proteste von Seiten diverser Tierschutz- und Menschrechtsorganisation bleiben dennoch nicht aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cozmixx
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Politik, Kind, China, Hund, Regel
Quelle: www.jungewelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Spanien: Christian Müller (Pogida) im Urlaub festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2007 13:37 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie? sollen die chinesen jetzt hungern?
Kommentar ansehen
06.01.2007 13:40 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hunde in China: Soll wohl heissen.
Ein Hund wöchentlich^^

Und was soll das ?
Zitat:
Proteste von Seiten diverser Tierschutz- und Menschrechtsorganisation bleiben dennoch nicht aus.

Hauptsache gebellt... ;-)

Mlg jp
Kommentar ansehen
06.01.2007 13:56 Uhr von isern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer diese Tierrechtler: Sollen sie doch froh sein, dass weniger Tiere nicht artgerecht gehalten werden.
Kommentar ansehen
06.01.2007 15:43 Uhr von gatita
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na mit dieser regelung kann man auch: das übergewicht in china bekämpfen!! *fg*

dann werden halt mehr katzen gegessen :,-(
frei nach panzer (nicht dem user) "lecker kätzchen... dünsten! das is n unterschied von mindestens 40°) hihihi.....
Kommentar ansehen
06.01.2007 22:57 Uhr von JayAge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie wäre es mit: zwangsimpfungen? wäre einfacher und es gbe weniger proteste
Kommentar ansehen
07.01.2007 01:56 Uhr von doped04
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja, dass käm der Regelung gleich, dass jeder deutsche Privathaushalt nur noch eine Kuh haben darf. Da würde auch keiner dran verhungern^^
Und wenn die Chinesen gerne Hunde essen, dann lasst sie doch. Uns könnte man auch verurteilen weil wir Kühe oder Schweine essen, was in einigen Kulturkreisen als Unding gilt.
Solange die tiere artgerecht getötet werden sollen sie doch essen was sie wollen...
Kommentar ansehen
07.01.2007 02:15 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zumindest: aber zeigt die Ein-Kind-Politik, dass man sich in China konsequent Gedanken zur Drosselung der Überbevölkerung macht und insofern finde ich diese Regelung mehr als korrekt, während bei uns zum Freudenborn aufgerufen wird und das Gros dieser Kids, wenn sie dann kämen letztlich durch das soziale Raster fielen als 1-Euro-Jobber.
Kommentar ansehen
07.01.2007 18:51 Uhr von JayAge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@doped04: "Solange die tiere artgerecht getötet werden"
das ist wohl auch ein problem, da viele dort annehmen, dass fleisch besser schmeckt wenn das tier vor dem tod gequält wird. manche tiere werden auch leben gegessen oder teile von ihnen.
sicher macht man das hier mit hummern ähnlich, aberdort nimmt es überhand
Kommentar ansehen
08.01.2007 01:32 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso proteste: die sollen doch froh sein, dass nur noch ein hund pro haushalt erlaubt ist.der lebt doch dann viel besser (im normalfall wenigstens)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?