06.01.07 13:08 Uhr
 2.074
 

USA - Erster muslimischer Abgeordneter leistet Amtseid auf den Koran

Keith Ellison im US-Bundesstaat Minnesota ist verheiratet, hat vier Kinder und er ist Abgeordneter im US-Kongress. Der muslimische Abgeordnete war Katholik. Während er studierte, nahm sein Glaube eine andere Richtung an, er konvertierte zum Islam.

Nach den anderen Abgeordneten schwor Keith Ellison seinen Amtseid als erster muslimischer Abgeordneter auf den Koran und Nancy Pelosi, die neue Vorsitzende im Repräsentantenhaus, nahm ihn ab.

Einem US-Fernsehsender schilderte Elison, es sei für ihn selbstverständlich, seinen Eid auf den Koran zu schwören, weil es ein sehr wichtiges Buch in seinem Leben sei, welches ihn täglich begleite.


WebReporter: da_schau_hin
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Abgeordnete, Koran
Quelle: magazine.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Bundestag: Viele künftige AfD-Abgeordnete wären rechts

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2007 13:12 Uhr von Johnny Cash
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: sehe darin kein Problem. Also kann man doch auf den Koran schwören. Irgendein Abgeordneter sprach doch davon daß nur die Bibel legitim wäre.
Kommentar ansehen
06.01.2007 13:26 Uhr von JCR
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieso lassen die ihre Politiker nicht auf ihre Verfassung schwören?

Religion und Politik gehören nicht zusammen, das gibt meist Ärger.


Dennoch ist die Entscheidung korrekt, natürlich sollte man niemanden zwingen, auf ein Glaubensmanifest zu schwören, an das er nicht glaubt.
Kommentar ansehen
06.01.2007 13:55 Uhr von normalo78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man mal davon ausgeht, warum überhaupt auf ein Glaubensbuch geschworen wird, dann gibt es für einen muslimischen Abgeordneten doch gar keine andere Möglichkeit, als auf de Koran zu schwören. Man schwört auf das, an das man glaubt. Ein Schwur auf die Bibel wäre ihm selbst doch genauso viel wert, wie auf ein x-beliebiges Buch.

Auf die Verfassung zu schwören, finde ich sinnlos, denn diese kann jedenzeit geändert werden. Sollen dann alle ihren Schwur wiederholen, oder was?

Gruß
Kommentar ansehen
06.01.2007 14:17 Uhr von robotnik.23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Bibel ist kein x-beliebiges Buch. Die Bibel ist für den Moslem kein x-beliebiges Buch.
Es gilt als einer der "Vorgänger" des Koran.
Anhänger der Buchreligionen "Juden, Christen", werden durch die Abrahamitischen Wurzeln und aufgrund des monotheistischen Glaubens als gleichberechtigte Gläubige gesehen.
Kommentar ansehen
06.01.2007 14:44 Uhr von h0pe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das zeigt wie rückständig die usa sind warum können sie nich einfach religion und politik auseinander halten?

dieses ganze "god bless america"-zeug kotzt mich einfach an.
Kommentar ansehen
06.01.2007 15:32 Uhr von b4rtleby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fehler gefunden: heißt er nun Ellison oder Elison? (beim "l" ist der unterschied)
Kommentar ansehen
06.01.2007 15:36 Uhr von Sentinel2150
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da jüdische Abgeordnete: auf die Tora schwören dürfen, sehe ich keinen Grund warum ein Moslem nicht auf den Koran schwören darf
Kommentar ansehen
06.01.2007 15:58 Uhr von shadow7even
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ineressant wirde es erst: bei eimen Atheisten worauf schwört der denn ????
mfg LH
Kommentar ansehen
06.01.2007 17:05 Uhr von da_schau_hin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
christophml: Glaube ich nicht, dass so ein Amtseid dann ausfällt. Genau weiß ich es natürlich nicht, aber wenn du daran denkst, dass bei Gericht auch vereidigt wird, wenn du nicht auf die Bibel schwörst, da kommt dann der Satz du schwörst nach bestem Wissen und Gewissen. Vielleicht weiß es ja jemand genauer wie es in der Politik abläuft? Weil es in den USA dann zusätzlich natürlich noch anders sein kann als üblich.
Kommentar ansehen
06.01.2007 17:09 Uhr von Malik2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tolle News: Soll er sonst auf das Telefonbuch schwören? Schlimm genug, dass diese Möchtegern-Demokratie Politiker auf religiöse Bücher schwören lässt und nicht auf die Verfassung.
Kommentar ansehen
06.01.2007 17:14 Uhr von gabbagandalf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es geht darum: dass die politiker auf etwas schwören das für sie einen elementaren wert in ihrem Leben hat. Ich nehme an das die Verfassung des Inhalt des Schwurs ist.
z.B. "Ich schwöre auf den Koran, dass ich micht bei allen meinen Amtsgeschäften an die Verfassung halten werde" oder sowas ...
Kommentar ansehen
06.01.2007 17:52 Uhr von cartman007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Claudia Roth schwört im Iran auf die Bibel: Können nicht mal unsere grünen Politiker in Ländern wie z.B. Türkei, Ägypten, Iran die liebenswürdige Toleranz und Gastfreundschaft nutzen und etwas für die verfolgten Christen tun?

Wäre es nicht ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus, wenn dort christliche Politiker auf die Bibel schwören würden?
Kommentar ansehen
06.01.2007 18:16 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ cartman007 in Türkei wird auf die Verfassung der amtseid geleistet, nicht auf dem koran.

schon lustich was du da unterstellst.

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
06.01.2007 18:47 Uhr von da_schau_hin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wäre eventuell nicht einmal so ganz falsch, wenn vereinzelte Politiker überhaupt erst gar nie schwören würden ^^, es hat nichts mit diese News zu tun,aber das mußte jetzt sein, ich konnte nicht anders.
Kommentar ansehen
06.01.2007 20:45 Uhr von *Flip*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Deniz1008 - Nur blöd, dass sich die türkischen..: Politiker einen Dreck drum scheren, was in ihrer Verfassung steht. Da hilft es auch nicht, wenn sie ihre Großmutter noch für Verkaufen. :-))

Adios
Kommentar ansehen
06.01.2007 20:56 Uhr von widar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@shadow7even: Ich glaube (besser gesagt: ich denke), die USA sind noch längst nicht so weit, dass da ein erklärter Atheist in irgendein öffentliches Amt gewählt würde.
Kommentar ansehen
06.01.2007 21:01 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ *Flip* siehe auch VW-Skandal = Lustreisen und sexorgien für vw-manager und betriebsräte *g*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
07.01.2007 00:30 Uhr von da_schau_hin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deniz1008: Menno, du bist aber wirklich auch ein richtiger Spielverderber, immer diese kleinen unbedeutenden Wahrheiten.^^
Kommentar ansehen
07.01.2007 01:10 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*Flip*: "Nur blöd, dass sich die türkischen.
Politiker einen Dreck drum scheren, was in ihrer Verfassung steht."

Nur blöd, dass sich die deutschen Politiker einen Dreck drum scheren, was in ihrer Verfassung steht. Wenns nicht passt, wird sie halt geändert. Oder das BVergG wirds richten.
Kommentar ansehen
07.01.2007 01:44 Uhr von legionaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol - Thema Amtseide: Wie wär es mal, Ihr würdet Euch die Amtseide in Amiland und in Deutschland ersteinmal anschauen, da würde mancher Kommentar unnötig sein.

Beispielshaft am Amtseid des US-Präsis/deutschen Kanzlers

USA:
I do solemnly swear that I will faithfully execute the Office of President of the United States, and will to the best of my Ability, preserve, protect and defend the Constitution of the United States.

(Ich schwöre feierlich, dass ich das Amt des Präsidenten der Vereinigten Staten getreu ausüben und die Verfassung der Vereinigten Staaten nach bestem Kräften bewahren, schützen und verteidigen werde.)

George Washington ergänzte: So help me God. (So wahr mir Gott helfe.) Diesen Satz hat bisher jeder President hinzugefügt.

Deutschland:
"Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe."

Der Eid kann auch ohne religiöse Beteuerung geleistet werden. (Art. 56 Satz 2 GG)

Brauche wohl nicht zu erwähnen, dass IMHO die Politiker den Teil mit "Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden" gleich nach dem Aussprechen in die Tonne treten.
Kommentar ansehen
07.01.2007 02:38 Uhr von Sentinel2150
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Flip: ach und hier und in anderen Ländern ist es etwa anders?
Ist halt eine allgemeine Tatsache dass die meisten hohen Poltiker abhoben sind und 0 Ahnung mehr von der Realität haben.
Anders ist es vlt. noch in der Schweiz die meiner Meinung von Demokratie noch am nähsten kommt.
Zack da werden Gesetze vom Volk gemacht und nicht sowas wie hier, wo für Volksabstimmungen meterhohe Hürden vorliegen und wenn diese erfolgreich waren die Poltiker sich trotzdem nicht daran zu halten brauchen.
Siehe LKH-Verkäufe in Hamburg
Kommentar ansehen
07.01.2007 07:03 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ da_schau_hin kommentar in bezug auf SPD abgeordneten Uhl und dem amtseid, widerrum in bezug auf den kommentar v. *Flip* ....!

so unbedeutend ist die Wahrheit in diesem fall auch nicht: VM-Skandal, Betriebsrat, SPD, Harzt, usw...!

hier der link dazu:

http://www.stern.de/...

mfg

Deniz1008

Kommentar ansehen
07.01.2007 07:25 Uhr von Jigsaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@legionaer: "Brauche wohl nicht zu erwähnen, dass IMHO die Politiker den Teil mit "Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden" gleich nach dem Aussprechen in die Tonne treten."

Genau so sieht es aus!
Eigentlich müssten fast alle Politker im Knast sitzen.Aber da diese Verbrecher und Handlanger ja die Gesetze bestimmen,wird ihnen leider nichts passieren.

Verräter sind sie allemal....
Kommentar ansehen
07.01.2007 10:33 Uhr von Thingol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Worauf ich schwöre: Ich würde bei meinem Amteid dann aufs Silmarillion oder den Herr der Ringe schwören. "So wahr mit Manwe helfe!". :-D
Kommentar ansehen
07.01.2007 12:42 Uhr von Crusader69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant wäre der Zusatz: "Sollte ich meine Amtsgeschäfte (wie zu erwarten) für meinen persönlichen Vorteil nutzen, mich von Lobbyisten bezahlen lassen oder einfach nur, wie 95% der anderen Abgeordneten, Scheisse bauen, indem ich nicht den Menschen, sondern den Konzernen diene, ist es mein einziger und sehnlichster Wunsch, für den Rest der Legislaturperiode öffentlich gefoltert und am Ende möglichst blutig, schmerzhaft und grausam hingerichtet zu werden. Darüber hinaus soll meine Existenz aus der Geschichte getilgt werden."

Optionaler Zusatz: "So wahr mir das fliegende Spaghettimonster helfe"

Spätestens nach 2 Generationen hat sich das Problem erledigt. Versprochen!!!

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?