06.01.07 12:39 Uhr
 7.123
 

Polen: Postbeamter leitete acht Jahre lang Päckchen an seine Verwandten weiter

Bei Kontrollen ist nun ein Lagerist der Post in der polnischen Stadt Kattowitz aufgeflogen, der über acht Jahre hinweg wertvoll aussehende Päckchen an seine Verwandten weiterleitete.

Rund 100 Menschen mussten vergebens auf ihre Päckchen warten. Die Verwandten des Lageristen konnten sich allerdings über u. a. Handys und CDs freuen.

Nun drohen dem Mann fünf Jahre Haft. Des Weiteren konnte die Polizei einige Gegenstände beschlagnahmen und diese an die rechtmäßigen Besitzer weiterleiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Polen, Verwandte
Quelle: wcm.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2007 12:51 Uhr von dynAdZ
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich spar mir jetzt jegliche Kommentare (lol Polen).
Kommentar ansehen
06.01.2007 13:06 Uhr von Obergrot1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja ^^: sagen wir es so:
nicht jeder pole ist so, aber kenne da ne nette geschichte.
pole, der hier in brüssel wohnt holt sich neue reifen, fährt nach polen in ferien, geht 10 min in supermarkt, kommt wieder, reifen weg.
da hat er sich richtig pber sein heimatland gefreut ^^
Kommentar ansehen
06.01.2007 13:29 Uhr von One of three
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na sicher: geht es jetzt wieder los - jeder kennt einen deutschen Briefträger, der mal Briefe oder Päckchen unterschlagen hat ...

Leute - man weiß auch so das diese News nichts mit den üblichen Vorurteilen gegen Polen zu tun hat. Schließlich hat er keine Autos geklaut ...

[spass=off]
Kommentar ansehen
06.01.2007 13:44 Uhr von manowarfan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
robin hood: einmal anders naja man liebt eben seine verwandten bleibt bloss die frage was hatt er seiner schwiegermutter zukommen lassen ? einen neuen besen?
Kommentar ansehen
06.01.2007 13:54 Uhr von witold18
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist nicht nur in Polen so. In anderen Ländern (auch unser tadelloses Deutschland) werden Postpakete und Briefe unterschlagen. Googelt doch mal nach ähnlichen News.
Kommentar ansehen
06.01.2007 14:02 Uhr von One of three
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rofl: Wusste ich es doch ...

Gott ist das flach ...
Kommentar ansehen
06.01.2007 14:45 Uhr von Cybertronic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bereisen sie Polen: Ihr Auto ist schon dort.
Kommentar ansehen
06.01.2007 14:55 Uhr von Miem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Deutschland: haben Briefträger um die Weihnachtszeit die Briefe befühlt - wenn´s knisterte, wurde der Brief unterschlagen, da wahrscheinlich Oma einen Geldschein beigelegt hatte.
Kommentar ansehen
06.01.2007 15:10 Uhr von fruchteis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei uns in der DDR hat dafür die Stasi das Westgeld ausm Brief genommen, den wieder zugeklebt und weitergeschickt.
Kommentar ansehen
06.01.2007 15:27 Uhr von ottonilli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schickt doch mal regelmässig was: nach Südosts-Asien...
also zumindest bei dickeren Briefen ist spätestens bei der 5. oder 6. ladung was weg...
Kommentar ansehen
06.01.2007 15:36 Uhr von One of three
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Probleme: Ich habe jahrelang regelmäßig in alle Herren Länder Briefe und/oder Päckchen verschickt - auch in sehr viele Länder die östlich liegen. (ja, auch nach Polen!)
Ein einziges Mal ist ein Päckchen abhanden gekommen - das war in der Schweiz ...
Kommentar ansehen
06.01.2007 15:50 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Überschrift fehlt ein "r" Postdiebe gibt es auch bei uns. Irgendein Erdinger Postbeamter klaut Geldbriefe, war selber schon betroffen!
Kommentar ansehen
06.01.2007 15:55 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@One of three: Da hast Du aber Glück gehabt.

Mir sind schon ein paar Pakete abhanden gekommen, zum Glück waren fast alle versichert. Allerdings gabs immer Ärger weil die Leute es teilweise nicht geglaubt haben (obwohl ich das Geld zurücküberwiesen habe).
Waren Pakete Weltweit, Brasilien, USA, Japan etc.
Polen war übrigens nicht dabei. ;-)

Dazu noch die beschädigten Pakete, zum Glück packe ich alles Ordentlich ein. Aber einmal kam eines an, das hat ausgesehen wie mit einem Panzer überfahren, da war nichts mehr zu machen... :-(
Kommentar ansehen
06.01.2007 19:31 Uhr von evilboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gibt es im Osten häufiger: Briefe, die in Länder wie die Slowakei, Russland, China, usw. geschickt werden, verschwinden erfahrungsgemäß häufiger...
Kommentar ansehen
06.01.2007 20:02 Uhr von uhiau
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: emails schreiben und geld per paypal versenden ;)
Kommentar ansehen
06.01.2007 20:27 Uhr von da_schau_hin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deutschland glaube ich mich zu erinnern, trieb einmal jemand von der Post sein Unwesen, indem er Kommunions-Konfirmations und Weihnachtsbriefe abfing.In diesem Fall wie in dem dieser News frage ich mich echt, wieso es so lange unentdeckt bleibt.
Kommentar ansehen
06.01.2007 21:49 Uhr von Zorro De La Vega
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich finds lächerlich daß immer die polen als diebe bezeichnet werden.
man soll sich lieber erst an die eigene nase packen,denn hier in deutschland leben die richtigen diebe.
daß fängt schon ganz oben bei den politiker an....
Kommentar ansehen
07.01.2007 04:15 Uhr von JayAge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mir wurde: mal ein paket von ner freundin geschickt.
das paket ond der brief der drinne lag wurden geöffnet.
da hat wohl wer nach geld gesucht *grummel*
Kommentar ansehen
16.07.2010 18:38 Uhr von Marco Werner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JayAge: Lies dir mal die AGBs der meisten dt.Paketdienste durch...fast alle haben eine Klausel drin, wonach sie für defekte Pakete usw nicht zuständig sind und die Haftung wegen "mangelhafter Verpackung" beim Versender liegt. Anders gesagt: Die können die Pakete eigentlich wahllos aufreißen,der Inhalt geht dann "zufällig verloren" und die Schuld trägt dann auch noch der Versender.

Zur News allgemein: Solche Vorfälle kommen bei deutschen Paketdiensten auch vor,wobei einzelne Dienste scheinbar spezielle Vorlieben für Schäden zu scheinen haben: Während bei Paketdienst X gerne mal Handylieferungen abhanden kommen (was soll wohl schon in einem Paket sein,wo Vodafone & Co als Absender draufstehen), scheinen andere Lieferdienste ein Problem mit Paketen mit Warnaufklebern zu haben,die offenbar absichtlich mies behandelt werden (Paket mit Aufkleber kommt kaputt an, das ohne Aufkleber ist in Ordnung....beides mehrfach erlebt).

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?