05.01.07 20:58 Uhr
 203
 

Pop-Sängerin Lily Allen musste Lösegeld zahlen - Ihr Hund wurde entführt

Während die englische Popsängerin Lily Allen im Urlaub auf Jamaika war, wurde ihr Bull Terrier Maggie May, auf den Freunde aufpassten, von Unbekannten entführt.

Erst nachdem sie 500 Pfund (ca 740 Euro) zahlte, bekam sie ihren Hund wieder.

Wie Lily Allen auf ihrer Homepage schreibt, ist Maggi May zwar sehr abgemagert, aber ihr geht es gut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: shampoochan
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Hund, Sänger, Pop, Allen, Lily Allen, Lösegeld
Quelle: unterhaltung.de.msn.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2007 12:13 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachrichten: die die Welt nicht braucht.

Falls jemand fragen sollte wer das ist sie hat "Smile" gesungen.
Kommentar ansehen
06.01.2007 16:37 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha: Soso. Ne Hundeentführung.
Wer war die eigentlich nochmal ?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?