05.01.07 18:45 Uhr
 226
 

Eishockey/DEL: Mögliches Novum in der DEL-Geschichte

Beim DEL-Spiel Krefeld Pinguine gegen die Düsseldorfer EG könnte es durch eine Fehlentscheidung des Unparteiischen Harald Deubert erstmals in der Geschichte zu einem Wiederholungsspiel kommen.

Beim Spielstand von 2:1 für Düsseldorf vergab Deubert jeweils eine Zwei-Minuten-Strafe für beide Teams. Kurz darauf gab es noch einmal eine Strafe für die DEG. Als Krefeld dann ein Tor erzielte, holte er jedoch den falschen Spieler von der Strafbank.

In dieser Zeit erzielte Krefeld dann sogar das 3:2. Nach dem Spiel reichte Düsseldorf dann Protest ein. Die DEL prüft den Fall und wird in den nächsten Tagen ihre Entscheidung bekannt geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mr.Stanley
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Eishockey, Geschichte, DEL
Quelle: www.newsclick.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw wechselte im letzten Spiel zum ersten Mal niemanden aus
Im fünften Monat schwangere US-Läuferin legt 800-Meter-Lauf hin
Für Ex-Profi Marcel Wüst gibt es kein Radsport-Comeback: "Fußball tötet alles"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2007 17:31 Uhr von Mr.Stanley
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry für den stark zusammengefassten Bericht, aber für mehr ist leider nicht Platz. Es lohnt sich auf jeden Fall die Quelle zu lesen.
Kommentar ansehen
06.01.2007 10:09 Uhr von ketzer666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle? Konnte leider nicht auf die Quelle stoßen :(
Außerdem müßten demnach zig Partien neu angesetzt werden und mehrere Schiris aus dem Verkehr gezogen werden weil sie nicht neutral pfeifen....hab das schon oft in Köln beobachten müssen :(
Kommentar ansehen
06.01.2007 15:29 Uhr von Mr.Stanley
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sry wegen der Quelle, gestern ging des noch...

Aber egal, auf sport1.de oder auf der DEL Homepage könnt ihr ja nachlesen...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?