05.01.07 16:50 Uhr
 3.333
 

Iranischer Präsidentenberater: Hitler war Jude und förderte die Gründung Israels

Muhammad Ali Ramin, Berater des iranischen Präsidenten Ahmadinedschad, hat in einem Interview, das auf der iranischen Internetseite "Baztab" veröffentlicht wurde, behauptet, Hitler sei Jude gewesen und habe die Gründung des Staates Israel unterstützt.

Der Präsidentenberater berief sich bei seinen Ausführungen auf das Buch "Adolf Hitler - Begründer Israels", in dem behauptet wird, Hitlers Großmutter sei eine jüdische Prostituierte gewesen.

Gemeinsam mit der britischen Regierung, so die von Ramin vertretene These, habe Hitler darauf hingearbeitet, einen jüdischen Staat außerhalb Europas zu schaffen. Unterstützung habe Hitler auch aus jüdischen Kreisen erfahren, die ihn umgeben hätten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: the_final_conflict
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Israel, Präsident, Adolf Hitler, Jude, Gründung
Quelle: memri.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht
Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

39 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2007 16:56 Uhr von Kreaven
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Eine gewagte These und ich behaupte mal einfach so das das Schwachsinn ist und ich glaube ihr stimmt mir alle zu...

(Und das sage ich als Nationalsozialist)
Kommentar ansehen
05.01.2007 16:59 Uhr von Crack02
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kreaven: Bist du wirklich soo alt?
Kommentar ansehen
05.01.2007 17:04 Uhr von galgo espagnol
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
dass hitler nicht wie ein arier ausschaut ist: mir schon als kind aufgefallen - no joke ;-)
Kommentar ansehen
05.01.2007 17:08 Uhr von rumpelpumpel2
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
blödsinn: schlicht und ergreifend blödsinn!

wieso sollte er alle juden ausrotten, und gleichzeitig einen jüdischen staat schaffen wollen!?
Kommentar ansehen
05.01.2007 17:16 Uhr von NetCrack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab mal gelesen dass Hitler´s Großmutter jüdin gewesen ist und ihm ne "jüdische" Geschlechtskrankheit vererbt hätte, und dass er deswegen die Juden ausrotten wollte. Kann´s aber auch nicht belegen oder so, is schon lange her.
Kommentar ansehen
05.01.2007 17:38 Uhr von Nickolaus87
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@wok: wenn du jemals im geschichtsunterricht ausschnitte aus "Mein Kampf" gelesen hättest wüsstest du, wo die Aussage, er wollte die Juden ausrotten, begründet ist ;)

Das hat er nämlich mehr oder weniger wortwörtlich so verfasst.
Kommentar ansehen
05.01.2007 17:43 Uhr von witwenmacher
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"jüdische Geschlechtskrankheit"???? was soll das denn sein??? soviel zum thema vorurteil. ist mir neu dass es religionsbezogene krankheiten gibt.
Kommentar ansehen
05.01.2007 17:44 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt einige thesen: das hitler ein rothschild war

hier gibts mehr infos

http://www.geistig-frei.com/...
Kommentar ansehen
05.01.2007 17:51 Uhr von terrordave
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
er hat recht, was er sagt stimmt. hitler war jude - da bei den iranern, sowie vermutlich in der gesamten islamischen welt das wort "jude" als schimpfwort gilt. übersetzt hat er also gesagt: hitler war scheiße. muss ich ihm absolut zustimmen.

nun und ohne hitler gäbe aus israel wahrscheinlich nicht, bzw seine gründung hätte sich zeitlich verschoben (die "judenstaat-bewegung" gabs ja schon lang).
Kommentar ansehen
05.01.2007 18:00 Uhr von 666leslie666
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hitler: war schwul...

Glaubt ihr nicht ??
Warum haben seine 6 Frauen dann Selbstmordversuche unternommen...

Quelle:
Das Scheissbuch.->>http://www.gruenekraft.com/...

Und die Gründung Israels hat er definitiv gefördert...

Mlg jp
Kommentar ansehen
05.01.2007 18:05 Uhr von JayAge
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
2 mal gelacht ^^: das erste mal über den artikel und das 2te mal über NetCrack.
sry ^^
"Hitler´s Großmutter jüdin gewesen ist und ihm ne "jüdische" Geschlechtskrankheit vererbt hätte"

geschlechtskrankheiten vererben? xD
geile sache. wie geht denn das?
den tripper in die dns gepackt und so gut verschnürt dass er erst in der 2ten generation ausbricht? xD
Kommentar ansehen
05.01.2007 18:10 Uhr von galgo espagnol
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@leslie - nicht nur das, statt eva braun hat: er sich öfters seinem teutschen [sic]
schäferhund gewidmet.....
Kommentar ansehen
05.01.2007 18:31 Uhr von borgir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
habe selten: in einer nachricht und einem thread so viel unsinn gelesen :o)
Kommentar ansehen
05.01.2007 18:47 Uhr von Faibel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hitler war ein Außerirdischer und hat schon vor 4000 Jahren Pyramiden in Ägypten betoniert.

Nebenbei erfand er (persönlich) Aids und Fußpilz.
Was seine richtigen Eltern waren, die hatten gar keine Kinder.

Seine Schwester war Papst und gewann ´53 mit Fritz Walter die WM.

Außerdem hatte er 3 A****löcher und wurde als John Meyers in den USA wiedergeboren.
http://shortnews.stern.de/...




Soviel zu dem Thema Unsinn!
;-)))



Kommentar ansehen
05.01.2007 18:48 Uhr von ishn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo ist denn das Problem ? FAKT ist das Adolf Eichmann nach Israel geschickt wurde um über die Gründung eines jüdischen Staates zu verhandeln. Allerdings nicht mit den Engländern die ihm die Einreise verweigert haben sondern mit irgendeinen moslemischen geistlichen Oberhaupt. Haben sich dann in Ägypten getroffen wo ihn die Engländer dann auch wieder rausgeworfen haben. Überall nach zu lesen.

Auch die , wie sie genannt wird , Endlösung kam auch erst so richtig in Gang als sich abzeichenete das man den deutschen und österreichischen Juden nicht durch Ausweisung entledigen konnte. Die ja Anfangs durch aus die Möglichkeit hatten auszureisen. Wenn auch im Prinzip völlig enteignet. Es wurde also unter anderem auch nach einen Land gesucht. Weshalb man tatsächlich indirekt sagen kann das er die Gründung Israels förderte.

Das sind allerdings so Dinge die werden gerne immer schön in Geschichtsunterricht weggelassen.
Kommentar ansehen
05.01.2007 18:54 Uhr von neigi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
hitler hat das tatsächlich gefördert. allerdings eher unwissentlich und wenn er dass wüßte würde er wohl im grab rotieren, wenn er eins hätte. aber ich glaube trotzdem, die ayatollahs haben da was verwechselt.
Kommentar ansehen
05.01.2007 20:59 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@netcrack: du scheinst ein lustiger geselle zu sein... bitte schreib noch was *lachtränewegwisch*
Kommentar ansehen
05.01.2007 21:54 Uhr von Justinius
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ishn: Ich habe mal irgendwo gehört, daß es schon lange vor dem 2. Weltkrieg seitens irgendeiner jüdischen (fundamentalistischen?) Gruppe Auswanderungsbestreben nach Palästina gab um dort ganz Bibeltreu einen israelischen Staat zu gründen. Die daher natürlich dankbar waren, als die Auswanderung vom deutschen Staat forciert wurde und deshalb gerne mit den deutschen Behörden zusammenarbeiteten um die mehr oder weniger Auswanderungswilligen nach Palästina zu bekommen. Dafür wurden sogar Konten eingerichtet, in die die Auswanderer ihr Geld hier einzahlen konnten und in Palästina wieder abheben. Was auch dazu führte, daß einiges an Kapital aus Deutschland abfloß, worüber so mancher in Deutschland nicht gerade glücklich war. (Was nicht so richtig zu den Enteignungen passt. Wann genau haben die angefangen?)
Erst während dem Krieg, als die Nachbarländer ihre Grenzen gegen die Flüchtlinge dicht machten, kam die Angelegenheit zum Stocken. Allerdings gab es in Palästina eine Gruppe Helfer, welche immer noch den Flüchtlingen -jetzt illegal- ins Land half. Wenn ich nicht irre, noch immer mit Unterstützung der deutschen Behörden.
Ich weiß nicht, ob Hitler darauf hingearbeitet hat, vielleicht kam ihm nur die Idee der Staatsgründung Israels in Palästina entgegen um möglichst fein aus der Sache herauszukommen.
Bitte korrigiert mich, wenn ich irre.
Kommentar ansehen
05.01.2007 22:18 Uhr von Trantüte
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Schmarn: Das ist doch völliger Blödsinn, das Hitlers Oma Jüdin war!
So etwas müsste schon viel früher heraus gekommen sein!
Kommentar ansehen
05.01.2007 23:03 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und die iranischen Revolutionäre waren damals auch alles Juden. Alles klar.

Unterhaltsam ist dieses Land ja.
Kommentar ansehen
05.01.2007 23:27 Uhr von ishn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lieber Zensor Komisch von mir gemeldete Beiträge werden NIE gelöscht auch wenn sie gegen die AGB hier verstossen.
Z.B persönliche Post ins Forum stellen ect.
Aber das geschichtliche Tatsachen die nicht in ein gewisses Weltbild passen hier verboten sind ist neu.
Aber vieleicht möchte der Zensor sich bitte in dieser Quelle die wohl über jeden Zweifel erhaben sein sollte mal informieren und wird sehen das mein Ausführungen stimmen...
[Eine Quelle einer Privatperson ohne Impressum ist eindeutig nicht über jeden Zweifel erhaben, hesekiel25 ]

Kommentar ansehen
05.01.2007 23:42 Uhr von AAWAlex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: Hitler war Jude und habe die gründung Israels unterstützt.Alles klar und ich bin der Papst.

1. Es gibt keine Beweise dafür das Hitler Jüdischer Herkunft ist.

2.Der Staat Israel wurde weit nach Hitler seinen Tod gegründet.

3.Warum sollte er Millionen von Juden in der Gaskammer umbringen lassen,wenn er später den Staat Israel gründen will und kein Jude mehr da ist.

Der hat wohl zuviel Nuklearsprengstoff eingeatmet.
Kommentar ansehen
06.01.2007 00:35 Uhr von AAWAlex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ishn: @ishn

Wann wurde bitte Eichmann nach Israel geschickt um über die Gründung eines Jüdischen Staates zu reden.Was labberst du für müll.Eichmann hat man nach Israel geschickt,stimmt.Nur dort wurde er dann zum Tode verurteilt .Geschweigedenn wurde Israel weit nach dem 2 Weltkrieg gegründet und Eichmann war da schon lange in Argentienien.Bitte informiere dich mal bevor du so ein Müll zusammen labberst.Lese mal bitte ordentliche Bücher.
Kommentar ansehen
06.01.2007 03:10 Uhr von horror2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: fakt ist das die grossmutter von schickelgruber bei rothschilds in wien arbeitete und schwanger wurde während ihrer dienstzeit dort.
fakt ist auch das rothschilds über kuhn und loeb und über die bank von england hitler finanzierten.
warum finanzieren juden hitler und die selben juden lassen praktisch israel gründen aufgrund der von ihnen mitfinanzierten auslöschung der juden ???
der davidstern ist übrigens nicht das schild davids sondern das hexagramm des roten familienwappens der rothschilds, der familie bauer.
erst durch die rothschilds wurde der davidstern zum judenstern
Kommentar ansehen
06.01.2007 12:14 Uhr von [email protected]
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicher! Na klar: Hitler war Jude und hatte nur ein Ei!

Refresh |<-- <-   1-25/39   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht
Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?