05.01.07 14:19 Uhr
 1.549
 

New York: Dreijähriger fällt aus dem dritten Stock - Passant fängt ihn auf

Als in New York der Babysitter eines dreijährigen Kindes das Zimmer verlassen hatte, um eine Zigarette zu rauchen, ist dieses durch das Fenster auf die Feuerleiter geklettert. Hier wurde es von zwei Passanten gesehen.

Als Julio Gonzalez das Kind von der anderen Straßenseite aus entdeckte, ist er sofort losgelaufen. Das Kind rutschte von der Feuerleiter und stürzte hinab, hierbei wurde es von den Zweigen eines Baumes abgebremst.

Der Junge fiel dann in die Arme des 39-Jährigen, der durch die Wucht des Aufpralls zu Boden gerissen wurde. Das Kind erlitt zum Glück nur leichte Verletzungen, so die Meldung der Polizei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: New York, Stock, Passant
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Autofahrer, der in Menschenmenge raste, wegen Mordes angeklagt
New York: Autofahrer, der in Menschenmenge raste, stand unter Drogeneinfluss
New York: Auto rast in Menschenmenge - Ein Toter und viele Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2007 14:46 Uhr von Rpnya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glück gehabt! Aber krone.at, deswegen würde ich vorsichtig sein, ob die Meldung der Wahrheit entspricht... wenn ja, wird der Babysitter wohl so bald keinen Job mehr finden...
Kommentar ansehen
05.01.2007 19:11 Uhr von styxxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenigstens hat der Sitter nicht direkt vor dem Kind geraucht ;) Muss man auch mal positiv sehen *duck*
Kommentar ansehen
05.01.2007 22:47 Uhr von manowarfan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
irgendwie: kommt mir die meldung echt russisch vor ,ich glaube sie schonmal in der schule gehört zu haben vor 30 jahren nur das es damals ein russischer soldat gewesen ist. ente ich hör dich watscheln??
hatt da ein redakteur die geschichtsbücher gewällst??
Kommentar ansehen
06.01.2007 01:45 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm: steht in den amerikanischen Medien auch etwas über diese Rettung?

Falls nicht sage ich nur "Quak Quak!" ;-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Autofahrer, der in Menschenmenge raste, wegen Mordes angeklagt
New York: Autofahrer, der in Menschenmenge raste, stand unter Drogeneinfluss
New York: Auto rast in Menschenmenge - Ein Toter und viele Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?