05.01.07 13:48 Uhr
 731
 

Berlin-Schönefeld: 1.541 Potenzpillen in Koffer eines Passagiers entdeckt

Bei einem 50-jährigen Fluggast haben Zöllner am Flughafen Berlin-Schönefeld 1.541 Potenzpillen, unter anderem als "Viagra" deklariert, beschlagnahmt.

Der von einer Reise nach Ägypten zurückgekehrte Mann gab den Zollbeamten gegenüber an, die Tabletten für den Eigengebrauch erstanden zu haben.

Aufgrund der hohen Menge gehen die Beamten aber davon aus, dass der Passagier die Potenzpillen weiterverkaufen wolle. Außerdem wird nun geprüft, ob bezüglich der "Viagra"-Pillen ein Verstoß gegen das Urheberrecht vorliegt.


WebReporter: the_final_conflict
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Berlin, Entdeckung, Passagier, Koffer, Schönefeld
Quelle: www.pr-inside.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn
Frankfurt: 76-Jähriger findet nach 20 Jahren sein irgendwo geparktes Auto wieder
Gütersloh: 86-Jähriger wird Geldbörse gestohlen und daheim wird eingebrochen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2007 14:01 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Kundschaft: stand bereit...
-->http://shortnews.stern.de/...

^^ ;-)

Mlg jp
Kommentar ansehen
05.01.2007 14:28 Uhr von Morgulratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wirklich komisch: also ich kann mir kaum vorstellen, dass er die Pillen nur für den Eigenbedarf hat. Wenn er jeden Tag eine nehmen müsste, würde er über 4 Jahre brauchen. ;-)

Wäre mal interessant zu wissen, wie lange die Dinger denn Haltbar sind...
Kommentar ansehen
05.01.2007 15:07 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"...Eigengebrauch..." *lach* lol*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
05.01.2007 19:00 Uhr von Stalker_CH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rofl: nun gut, eigengebrauch hin oder her, ABER die deutschen zöllner werden dafür bezahlt tausende von pillen zu zählen? ich stell mir das grade so vor: 1265,1266, ey schau mal, ein flugzeug.. ah scheisse wo war ich... xD
Kommentar ansehen
05.01.2007 19:05 Uhr von the_final_conflict
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stalker_ch: Man kann wohl schon davon ausgehen, dass der Großteil der Pillen in verpackter Form vorlag, der gute Mann die Dinger also nicht lose in Tüten oder sonstigen Behältnissen (Kondomen? ^^) mit sich führte.
Kommentar ansehen
05.01.2007 20:46 Uhr von manowarfan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
entweder: er hatt ein problem oder viel zeit oder einfach nur spass am sex
Kommentar ansehen
05.01.2007 20:51 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigengebrauch: Kann doch sein, dass der Senior plant 100 Jahre alt zu werden und da hat er halt einen Hamsterkauf (wie bei viele Senioren üblich) getätigt. :o)
Kommentar ansehen
06.01.2007 16:47 Uhr von Berlin-Zehlendorf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum denn nicht? Manchmal ist etwas mehr doch besser als zu wenig. Und hauptsache es hilft. Und vielleicht ist er ja ein hoffnungsloser Fall gewesen und es ist seine einzige Chance auf ein erfülltes Sexualleben. ;-)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 16-Jähriger liegt mit Verletzungen auf Dach einer U-Bahn
AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?