05.01.07 11:00 Uhr
 297
 

Köln: Bankraub missglückt, Täter ergriff die Flucht

Am Donnerstag wollte in einem Kölner Stadtteil eine maskierte Person mit einer Waffe in der Hand eine Filiale der Sparkasse überfallen.

Der Unbekannte kam etwa gegen 18 Uhr in das Geldinstitut. Mit der Waffe in der Hand forderte er vom Schalterangestellten das gesamte Bargeld.

Als er jedoch bemerkte, dass bereits Alarm ausgelöst war, ergriff er panikartig die Flucht ohne das Geld mitzunehmen.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Täter, Flucht, Fluch, Bankraub
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2007 12:10 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frage zu KA3 Hatte der Unbekannte bei der Flucht auch ´die Waffe in der Hand´? (Wie bei KA1 und KA2...)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Von wegen Schwarzfahren: Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?