05.01.07 11:00 Uhr
 299
 

Köln: Bankraub missglückt, Täter ergriff die Flucht

Am Donnerstag wollte in einem Kölner Stadtteil eine maskierte Person mit einer Waffe in der Hand eine Filiale der Sparkasse überfallen.

Der Unbekannte kam etwa gegen 18 Uhr in das Geldinstitut. Mit der Waffe in der Hand forderte er vom Schalterangestellten das gesamte Bargeld.

Als er jedoch bemerkte, dass bereits Alarm ausgelöst war, ergriff er panikartig die Flucht ohne das Geld mitzunehmen.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Täter, Flucht, Fluch, Bankraub
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher
Jalalpur Bhattian: Huhn von 14-Jährigem zu Tode penetriert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2007 12:10 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frage zu KA3 Hatte der Unbekannte bei der Flucht auch ´die Waffe in der Hand´? (Wie bei KA1 und KA2...)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?