05.01.07 09:58 Uhr
 1.311
 

Israels Premier Scharon seit einem Jahr im Koma, Skandale erschüttern das Land

Am vierten Januar 2006 erlitt der Premier Ariel Scharon einen schweren Schlaganfall, Hirnblutungen traten ein, die einige Notoperationen notwendig werden ließen. Auch ssn berichtete über den Kampf der Ärzte um sein Leben.

Scharon wurde in die Notfallstation gebracht und liegt nun schon seit einem Jahr im Koma, Israel blickt auf keine gute Zeit zurück. Ehud Olmert ist Scharons Nachfolger, ihm werden Immobiliengeschäfte nachgesagt, die nicht seriös sein sollen.

Korruption gab es auch zuvor, Scharons Familie und sein Umfeld waren in einiges verwickelt. Olmert allerdings scheint zunehmend das Vertrauen der Wähler zu verlieren, Skandale erschüttern das Land. Olmert hält dem Vergleich mit Scharon nicht stand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: da_schau_hin
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Jahr, Israel, Skandal, Land, Premier, Koma
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake-Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS
Angela Merkel gibt jungen YouTubern Live-Interviews

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2007 10:04 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scharon: ging ja noch...
Aber Olmert ist die Hölle... :-(

Warum kommt es mir so vor,
das Scharon nix für seine Hirnblutung kann... :-/

Mlg jp
Kommentar ansehen
05.01.2007 11:22 Uhr von Son_of_Doom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@leslie: Die Frage ist leicht zu beantworten: Weil du hinter jedem Baum den schwarzen Mann siehst. - will heissen, dass du aus allem eine Verschwörung machst und dich nur sehr wenige verstehen (gelinde gesagt)
Kommentar ansehen
05.01.2007 12:15 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach der lebt noch? Zu welchem Zweck liegt der Scharon eigentlich noch im Koma? Er ist doch praktisch tot. Wer will ihn denn noch so lange an einem Leben erhalten, das keins ist?
Kommentar ansehen
05.01.2007 12:25 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Moment: scheint niemand das Land unter Kontrolle bringen zu können. Scharon hatte das Land auch nicht im Griff.

Wenn es so weiter geht hat Lieberman noch gute Chancen
Kommentar ansehen
05.01.2007 13:11 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Johnny Cash: Da bleibt nur zu hoffen, dass Olmert nichts zustößt, denn er ist zweifellos das kleinere Übel.

Aber für den Frieden setzt sich sowieso keiner mehr ein, sonst könnte ihm das selbe Schicksak widerfahren wie seinerzeit Rabin.

Die Massen stehen nun mal leider hinter dem rechten Flügel, sonst wären Lieberman & Co nie so weit gekommen.
Kommentar ansehen
05.01.2007 14:04 Uhr von xbarisx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Israelis: sind nicht besser als die Amis, betreiben das gleiche Politiksystem erst schiessen dann fragen, fragt sich nur wer in welchem Land den Einfluss hat, Rabin war ein Lichtblick den sie ausgeknipst haben.

Am besten ist den vorzeige Juden spielen und dann in Illegale Geschäfte verwickelt sein.
Kommentar ansehen
05.01.2007 14:18 Uhr von Shadow7even
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
solange menschen an diesem Kampf Geld verdienen wird es dort keine Ruhe geben egal unter welcher Regierung.
Kommentar ansehen
05.01.2007 15:20 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@xbarisx: Was bitte ist ein "Vorzeigejude"?

Wenn ich mir Sharon so vorstelle und dessen Laufbahn, so war/ist der wohl weniger zum Vorzeigen als umsomehr das fleischgewordene Beispiel eines Psychopathen aus dem Lehrbuch!
Kommentar ansehen
05.01.2007 16:43 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bleifuss: Dann hoffe mal besser das du niemals einen Schlaganfall bekommen wirst und deine Familie dir dann den Stecker ziehen wird obwohl du noch immer erwachen könntest.

Schlaganfall muss nicht bedeuten dass das Gehirn so sehr geschädigt ist das NICHTS mehr geht.
Kommentar ansehen
05.01.2007 17:44 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ christi244: Michel Friedmann... ;-)

Mlg jp
Kommentar ansehen
08.08.2009 13:50 Uhr von ashad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ashad: ich glaube an wunder und Hofe das Sharon wider gesund werd und mein wünsch an die Professoren Ihm in Zukunft zu Klonen.
:-)

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?