05.01.07 09:48 Uhr
 157
 

US-Automarkt: Deutsche Hersteller mit kräftigen Zuwächsen im Jahr 2006

Während die US-Autobauer GM, Ford und Chrysler ein schlechtes Jahr 2006 in den USA verbuchen mussten, konnten die deutschen Hersteller in den USA kräftig zulegen. Der Monat Dezember war für die US-Autobauer allerdings nicht so schlecht wie befürchtet.

Mercedes-Benz konnte im Jahr 2006 seinen Absatz in den USA um 10,6 Prozent steigern. Zudem konnten Audi, Porsche, BMW und VW deutlich zulegen. Von den deutschen Herstellern verkaufte BMW mit 274.432 Autos die meisten Fahrzeuge.

Bei GM, Ford und Chrysler lagen die Absatzverluste im Jahr 2006 zwischen sieben und acht Prozent. Toyota konnte seinen Absatz um 12,5 Prozent steigern, so dass vermutet wird, dass Toyota im Jahr 2007 den zweiten Platz bei den Marktanteilen erobern wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Auto
Schlagworte: USA, Deutsch, Jahr, Hersteller
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Belgien: 79-Jährige wird in Porsche mit Tempo 238 auf Autobahn erwischt
Gigantischer Rückruf von Mercedes: Drei Millionen Autos betroffen
Studie: Verbot von Autos mit Verbrennungsmotoren bringt 620.000 Jobs in Gefahr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2007 00:13 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die benzinpreise: steigen auch in den usa, deshalb werden verbrauchsschwächere modelle von ausländischen herstellern gekauft....wer will schon bei den preisen 20 liter pro 100 km verbrauchen

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?