05.01.07 14:09 Uhr
 614
 

Weihenstephan: Felix ist selbst in den Brunnen geklettert

Entgegen erster Vermutungen ist Felix nicht durch die morschen Bretter in den Brunnen gestürzt, in dem seine Leiche gefunden wurde. Nach neuesten Erkenntnissen ist der Junge in den Brunnen geklettert und dann in geringerer Höhe abgerutscht.

Dies ergab die erste Obduktion seiner Leiche durch die Polizei. Demnach seien die vorhandenen Platz- und Schürfwunden zu leicht für einen Sturz aus zehn Metern in den tiefen Brunnen. Wahrscheinlicher ist, dass Felix aus einer geringeren Höhe fiel.

Obwohl der Großvater den Brunnen nicht komplett abgedeckt hatte, trifft ihn laut Polizei keine Schuld, da der Junge eigenständig in den Brunnen geklettert sei.


WebReporter: Hampelbambel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brunnen, Weihenstephan
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2007 14:18 Uhr von Insane89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohje: Hab gar nicht mitbekommen, dass er jetzt gefunden wurde. Ist sehr tragisch der Vorfall. Habe den Vater im Fernsehn gesehen bei einem Aufruf an die Bevölkerung, ob man Felix gesehen hatte. Da saß er seelenruhig da. Und egal ob nun adelig oder nicht: Mein Beileid an die Familie.

MfG
Insane
Kommentar ansehen
05.01.2007 14:25 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin schon gespannt wann die ersten "Darwin Award" - Postings kommen. Der Junge war wohl einfach nur neugierig, so ein altes Anwesen mit Brunnen und allem drum und dran würde selbst mich noch zum durchforsten reizen....
Kommentar ansehen
05.01.2007 15:15 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Darwin Award Forderungen sind auch in dem Fall unsinnig. Man muss mündig sein um den Darwin Award zu kriegen.

Kinder tun so viele dumme Sachen, da hätte man viel zu tun.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?