04.01.07 21:32 Uhr
 172
 

Gesellschafterwechsel bei ImmobilienScout24 schon in diesem Jahr?

Die Aareal Bank AG ist derzeit mit 30,5 Prozent am Portalbetreiber ImmobilienScout24 beteiligt. Am Mittwoch bestätigten sich Gerüchte, wonach die Bank zusammen mit Morgan Stanley und J.H.Whintey ihre Anteile abstoßen wollen.

Wie "Dow Jones Newswire" unter Berufung auf informierte Kreise berichtete, soll der Erlös des Aktienpakets der Bank bei rund 150 Millionen Euro liegen. Experten schätzen den derzeitigen Wert des Unternehmens auf 500 Millionen Euro.

Neben den o.g. Gesellschaftern (Gesamtanteil an ImmobilienScout24: 56,3 Prozent) ist auch die Telekom-Tochter Scout24 Holding mit 33,1 Prozent Miteigentümer. Der Portalbetreiber erwirtschaftete 2005 einen Nettogewinn von 12,6 Millionen Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Jahr, Wechsel, Gesellschaft, Immobilie
Quelle: www.finanzen.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2007 21:09 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1998 gegründet und viel belächelt, kommt langsam das wahre Ausmaß dieser Erfolgsgeschichte ans Tageslicht. Es ist nachvollziehbar, dass die Investoren, die das Projekt von Beginn an tat- und finanzkräftig unterstützten nun auch an „Kasse machen“ denken. ImmobilienScout24 ist jedenfalls schon seit einigen Jahren in der Gewinnzone.
Kommentar ansehen
05.01.2007 03:28 Uhr von Ludwig-Wiliams
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
12,6 Mio.€: Gewinn ist wenig wenn man bedenkt das ein Quizsender 74Mio.€ 2004 eingenommen hat.
Kommentar ansehen
05.01.2007 07:53 Uhr von DerRonnz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei dem quizsender rufen allerdings auch nur Gehirnamputierte an...*sorry*

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?