04.01.07 19:30 Uhr
 167
 

Brandenburg: Kirchengebäude und Gedenkorte mit NS-Symbolen beschmiert

In Brandenburg/Havel sind an insgesamt acht Gedenkstätten und Kirchengebäuden am heutigen Donnerstagmorgen teilweise großflächig angebrachte Schmierereien mit verfassungsfeindlichen NS-Symbolen und antijüdischen Losungen entdeckt worden.

Wände, Türen und ein Schaukasten des Domstiftes wurden mit Hakenkreuzen, SS-Runen und sonstigen Nazi-Symbolen besprüht. Am jüdischen Friedhof wurden judenfeindliche Parolen angebracht, auch der russische Ehrenfriedhof wurde Ziel der Attacken.

Polizei und Staatsanwaltschaft vermuten rechtsextreme und judenfeindliche Tatmotive. Um die Ermittlungsarbeiten zu beschleunigen, wurde eine Sonderkommission ins Leben gerufen. Zur Ergreifung der Täter führende Hinweise werden mit 3.000 Euro belohnt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: the_final_conflict
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Kirche, Brandenburg, Gedenk, Nationalsozialismus, Symbol
Quelle: www.pr-inside.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?