04.01.07 18:47 Uhr
 113
 

OECD-Chefvolkswirt lobt Finanzpolitik der Bundesregierung

Hohes Lob von berufener Stelle. Der Chefvolkswirt der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), Jean-Philippe Cotis, hat die Bundesregierung wegen ihrer aktuellen Finanzpolitik gelobt.

Grund sei der ehrgeizige Einsatz in Sachen Haushaltskonsolidierung. Andere Länder in der Euro-Zone gäben sich lediglich damit zufrieden, dass nur die gute Konjunktur das Defizit etwas reduzierte, beklagte Cotis.

Für die Euro-Zone gehen die Konjunkturexperten der OECD von einem Wachstum von 2,2 Prozent für 2007 und 2,3 Prozent für 2008 aus. Die sich daraus ergebenden Spielräume sollten für weitere Reformen genutzt werden, empfahl Cotis abschließend.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bundesregierung, Finanz, OECD, Finanzpolitik
Quelle: de.today.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2007 17:43 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die guten Nachrichten reißen nicht ab. In der Vergangenheit zählte gerade die OECD immer wieder zu den größten Kritikern deutscher Finanzpolitik. Dass nun die Einsparbemühungen von solch kompetenter Stelle ausdrücklich gewürdigt werden, sollte nicht unerwähnt bleiben. Den Menschen, die von dieser Konsolidierung betroffen sind, wird das nur ein äußerst schwacher Trotz sein.
Kommentar ansehen
04.01.2007 18:50 Uhr von ocalanews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lieber autor, in der tat: die davon betroffen sind, sch...en drauf!
Kommentar ansehen
04.01.2007 19:50 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Oberillu: lobt die Volkszertreter.
Ward auch mal langsam Zeit.

Jetzt haben sie ja die Quote erfüllt... :-(

Mlg jp

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?