04.01.07 16:57 Uhr
 313
 

Pazifik: Fischer nach über einem Monat aus aussichtsloser Lage befreit

In der zweiten Novemberhälfte 2006 war die "Piscis III2" mit fünf Fischern an Bord von Costa Rica aus ausgelaufen. Nach einiger Zeit setzte der Motor aus und das Schiff trieb antriebslos im Pazifik.

Erst am letzten Tag des vergangenen Jahres wurden die Fischer durch ein Schiff aus Portugal aus ihrer misslichen Lage befreit. Der Havarist befand sich 200 Kilometer vom Strand von San Salvador entfernt.

Der Kapitän und sein Team (15 bis 18 Jahre alt) hatten ihre Vorräte eingeteilt und Fische geangelt, so konnten sie überleben. Sicherheitshalber wurden sie in eine Klinik gebracht, wo sie jetzt untersucht werden.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Monat, Fisch, Fischer, Pazifik
Quelle: www.tirol.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst
Florenz: Tourist in Kirche von Stein erschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2007 21:16 Uhr von Lustikus
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
was kann man da sagen: als Glück im Unglück! Gute Genesung hoffentlich hat sie das nicht so verschreckt, daß sie keine Lust mehr aufs Schippern haben!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?