04.01.07 15:46 Uhr
 692
 

Braunschweig: 50-Jähriger missbrauchte Töchter in 67 Fällen - Vier Jahre Haft

Wegen sexueller Nötigung und Vergewaltigung hat das Landgericht Braunschweig einen 50-jährigen Mann verurteilt, der sich in 67 Fällen an seinen zwei Töchtern und einer Freundin der beiden vergangen hatte.

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der aus Wolfsburg stammende Angeklagte die Taten zwischen 1985 und 1992 beging.

Den drei Opfern, die heute zwischen 24 und 30 Jahre alt sind, blieb eine Aussage vor Gericht erspart, da der Täter geständig war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: the_final_conflict
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Haft, Fall, Braunschweig
Quelle: www.pr-inside.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aktivisten retten Tiere aus syrischem Zoo und bringen sie in Türkei
Niedersachsen: Hochwasser-Gaffer behindern Arbeit von Einsatzkräften
Festgenommene deutsche IS-Anhängerinnen arbeiteten wohl für Religionspolizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2007 15:51 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur vier Jahre???? Das ist doch wohl ein WITZ?!?
Kommentar ansehen
04.01.2007 16:14 Uhr von ferrari2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vier Jahre? Ach, doch so viel?
Kommentar ansehen
04.01.2007 16:25 Uhr von zuum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
7 Jahre Tatzeit = 4 Jahre Haft: Irgendwas stimmt mit dem Rechtssystem nicht.
Kommentar ansehen
04.01.2007 19:11 Uhr von isern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Viel zu mild: Das grenzt an Verhöhnung der Opfer.
Kommentar ansehen
04.01.2007 19:17 Uhr von tinitus01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nach Nem bankraub Nochmal schnell über die tochter rüber dann einen auf Krankmachen vll. noch ne schlechte kindheit .. u.s.w !

dann kommst du auch noch mit 2-4J. davon !!!

Mal abgesehn davon muss die person dann auch geschütz werden OMG !!! scheiß doch auf die Opfer !!!

so läuft das doch und nicht anders !
Kommentar ansehen
05.01.2007 13:53 Uhr von Teralon01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht liegts daran das man bei nem Bankraub tausende schädigt, bei einer Vergewaltigung nur 1 Person?

Wer Sarkasmus nicht versteht bitte diesen Post ignorieren.

ich bin raus

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

45-Jähriger aus Wuppertal wegen Erdogan-Kritik in Türkei festgenommen
Aktivisten retten Tiere aus syrischem Zoo und bringen sie in Türkei
England: Gesetzliche Krankenkasse übernimmt keine Kosten für Homöopathie mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?