04.01.07 15:04 Uhr
 94
 

Der Wartburgpreis 2006 geht an UN-Chefanklägerin Carla del Ponte

Carla del Ponte, oberste Juristin am in Den Haag residierenden Internationalen Strafgerichtshof, ist zur Trägerin des Wartburgpreises für das Jahr 2006 gekürt worden.

Wie es in einer Pressemitteilung der verleihenden Wartburg-Stiftung heißt, habe die dem Gerichtshof seit 1999 vorstehende del Ponte sich vorbildlich und couragiert um die Offenlegung von Verbrechen im früheren Jugoslawien verdient gemacht.

Die seit 1992 vergebene Auszeichnung wurde zuvor unter anderem bereits dem ehemaligen deutschen Außenminister Hans-Dietrich Genscher, dem aus Frankreich stammenden Politikwissenschaftler Alfred Grosser und dem Opernsänger Peter Schreier verliehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: the_final_conflict
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: UN
Quelle: www.pr-inside.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2007 15:26 Uhr von CroNeo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die hat das bestimmt nicht verdient Die hat doch keine Ahnung, was sie labert.

Sie hat auch wehement behauptet "Ante Gotovina" würde sich in "Reichweite der kroatischen Behörden" befinden. Und nur deswegen hat sich die ganze Prozedur um die EU-Aufnahme Kroatiens verzögert.

Wo wurde er gefasst? Auf Teneriffa in Spanien! Wegen ihr wurde Kroatien in Sachen EU um Jahre zurückgeworfen!
Kommentar ansehen
04.01.2007 22:26 Uhr von da_schau_hin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist eben sehr oft so, dass Personen, die an der "Spitze" stehen, geehrt werden und oft sind es dann die anderen "kleineren" die das meiste dafür getan haben, dass etwas gelingen konnte. Ich würde vorschlagen, wenn ich etwas bestimmen könnte *gg* was aber nicht so ist, lieber öfter kleinere Preise und an mehrere verteilt. Damit meine ich natürlich Preisverteilungen überhaupt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?