04.01.07 11:43 Uhr
 8.053
 

USA: Elfjähriger geht zur Uni

Der elfjährige Terence C. Jr. geht jetzt auf die California State University-East Bay. Bereits im Alter von zehn Jahren hatte der Junge das College angefangen.

Die Universitätsverantwortlichen tragen Sorge dafür, dass Terence keine Klassen zu früh am Morgen oder zu spät am Abend nimmt.

Das Kind beschäftigte sich bereits mit sechs Jahren mit Highschool-Material.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crack02
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Uni
Quelle: www.allheadlinenews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brite ruft Notruf an, weil Queen in ihrer Limousine nicht angeschnallt war
Tschechien: AKW-Betreiber sucht Praktikantin nach Bikini-Foto aus
Kalifornien: Mann geht täglich seit 2012 ins Disneyland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2007 12:03 Uhr von huanchris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klar: warum denn nicht ? ich finde solche kinder sollte man fördern und in solchen schulen ist es bestimmt einfacher für sie zu lernen und selbstbewusstsein aufzubauen ;)
Kommentar ansehen
04.01.2007 12:14 Uhr von XYGAMER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gut: ich frag mich was der werden will mit 16 ist der warscheinlich schon astronaut oder sowas^^
Kommentar ansehen
04.01.2007 13:16 Uhr von Sipo M
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hoffentlich sind das nicht: die eltern, sondern wirklich er...
Kommentar ansehen
04.01.2007 13:59 Uhr von yes-well
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Sipo M: Ich glaube du kannst dein Kind anspornen soviel du willst, und als Eltern deinem Kind zwingen zu lernen bis du umfällst. Aber selbst dann wäre es nicht möglich mit 11 soviel zu leisten. Also da brauchst du dir keine sorgen zu machen. Ich hoffe nur das es auch leute gibt, die das Kind bremsen!
Weil es sonst dadurch das es zwar sehr Inteligent ist und sich schnell viel auswendig lernen kann und auch viele Dinge davon versteht, ist und belibt er von der reife her ein Kind, welches amn auch so behandeln sollte!. Ansonsten wird er irgendwann mal da sitzten und sagen mist ich habe was verpasst was ich nicht nachholen kann.
Kommentar ansehen
04.01.2007 14:19 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Studenten: sind Fachidioten...
Mehr nicht.. :-(
[ zur Info - wurde angezeigt - ist aber eine Meinung- wenn auch eine über die man eigentlich nicht diskutieren braucht :) - also lösche ich es nicht; gimmick]
Mlg jp
Kommentar ansehen
04.01.2007 15:31 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Leslie: Wenn Du krank bist, behandelt Dich also ein Idiot? Dein Haus oder Deine Wohnung, dein Auto wurden von Idioten entworfen? Also normalerweise gehe ich ja ziemlich mit dir konform, aber diesmal pauschalisierst Du mir zu sehr.
Kommentar ansehen
04.01.2007 15:32 Uhr von KonstruktiveKritik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ 666leslie666: Besser ein Fachidiot als ein kompletter Idiot, oder (nein, war nicht persönlich/beleidigend auf dich bezogen)? Und was ist z.B. ein Handwerker anderes als ein Fachidiot? Und was ist das Gegenteil eines Fachidioten? Ein Universalgelehrter? Oder meinst du mit Fachidiot "fachlich kompetent, aber sozial unfähig"? Und warum macht dich das traurig, wie uns dein Smiley :-( mitteilt?
Fragen über Fragen...
Kommentar ansehen
04.01.2007 16:19 Uhr von Artis1986
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt! Gut das sie ihn fördern. Dicken Respekt an den kleinen, wird bestimmt mal nen ganz großer.
Kommentar ansehen
04.01.2007 17:29 Uhr von oTaN
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich kann: da nur sagen: RESPEKT

aber mich interressiert was der junge sonst so macht ausser lernen. Hat er freunde mit denen er auch mal eine runde PS2, fussball, baseball oder was auch immer spielt?
Kommentar ansehen
04.01.2007 17:36 Uhr von Fabinho
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soziales Umfeld? Hat der überhaupt Freunde in seinem Alter oder fachsimpelt der in seiner Freizeit mit den Dozenten?

Intelligenz schön und gut.
Junge soll gefördert werden schön und gut.
Karrierechancen schön und gut.

Freunde? Nö. Nicht wirklich. Oder?

greez
Kommentar ansehen
04.01.2007 17:37 Uhr von Fabinho
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oTan: sry, sollte zuerst lesen dann schreiben...

greez
Kommentar ansehen
04.01.2007 18:28 Uhr von despe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
deutschland: das ist hier in deutschland soweit ich weiss auch theortisch möglich. dafür muss der zukünftige student aber einen ziemlich schweren test machen.
Kommentar ansehen
04.01.2007 23:10 Uhr von Berlin-Zehlendorf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo bleibt da die Kindheit: Frage mich ehrlich wenn ich so etwas lese, ob dies alles tatsächlich wirklich von einem Kind ausgeht. Wo bleibt da das Ausleben der Jugend, das Spielen und alles was dazugehört Kind zu sein? Für mich unverständlich, wie Eltern so etwas zulassen können.
Kommentar ansehen
04.01.2007 23:44 Uhr von Paloma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in Deutschland: ist das tatsächlich möglich, ein so genanntes "Jung-Studium", ich weiß aber nicht ab welchem Alter.
Und ja, man muss vorher eine Aufnahmeprüfung bestehen.
Kommentar ansehen
05.01.2007 00:14 Uhr von Thomas Baierle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ 666leslie666: Nein, Studenten sind nur Intelligenter [...] und nicht so neidisch auf alles.

Studenten planen im Regelfall ihr Leben mit einem festen Ziel, anstatt wie Du immer nur über das ach so schlechte Leben zu jammern.
[ Bitte nicht so persönlich! ; gimmick]
Kommentar ansehen
06.01.2007 12:00 Uhr von Lain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Durchgenallt! Das is doch voll ******* soll sich mit 5 Jahren mit irgendwelchem Schulzeug beschäftigt haben.
Na Klar!


Mfg Lain

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?