03.01.07 21:10 Uhr
 412
 

Neue Jaguar-Studie auf Detroiter Motorshow

Mit dem Jaguar XF Concept präsentiert der Autobauer den Nachfolger der Baureihe S-Type. Herausgekommen ist ein viertüriges Coupé, das ein klein wenig wie ein Aston Martin aussieht.

Die Fahrdaten des 4,2-Liter-Kompressor-V8-Aggregats, das für den Antrieb des Luxuswagens verantwortlich ist, sind dementsprechend: 420 PS, maximales Drehmoment 500 Nm sowie eine Spitzengeschwindigkeit von 290 km/h.

Das Serienmodell der Baureihe Jaguar "XF" soll bereits zur diesjährigen IAA präsentiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Studie, Motor, Jaguar, Detroit
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADFC-Umfrage: München ist keine beliebte Stadt bei Fahrradfahrern
Dachau: Tanken für 11,9 Cent pro Liter
EU-Kommission gibt formelle Zustimmung für Pkw-Maut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2007 08:38 Uhr von falkz20
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehr nett, aber sieht aus: wie das aktuelle bond auto. so von der seite und von hinten, ein astin martin DB irgendwas oder?
Kommentar ansehen
04.01.2007 10:19 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ falkz: Aston Martin DBS und Aston dabei mit o ;-)
Kommentar ansehen
04.01.2007 10:25 Uhr von falkz20
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genau, danke ;): :)
Kommentar ansehen
04.01.2007 16:47 Uhr von zuum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
s-type nachfolger? im s-type können vier personen problemlos reisen, auf den fond-fotos des xf concept sehen die fondsitze jedoch eher wie sitzschalen für liliputaner aus... schade, kein familienwagen mehr :)
Kommentar ansehen
04.01.2007 23:55 Uhr von Mr.Stanley
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wow die Karre sieht ja sogar mal geil aus. Den S-Type hab ich nicht so schön gefunden, aber der hat ja echt mal Klasse =)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?