03.01.07 20:52 Uhr
 547
 

"Harald Schmidt" - ein Entertainer in der Krise?

Die ARD hatte "Harald Schmidt" für die Weihnachts-Sendungen als Highlight des Jahres präsentieren wollen, allerdings gab es schlechte Noten für den Entertainer. Seine Kritiker raten zu einer längeren Pause und anderen Gag-Schreibern.

Der Rückblick auf das Jahr 2006, der lustig und unterhaltend werden sollte, wurde als "Desaster" bezeichnet. Schmidt brachte die Sendung ohne seinen zuvor so beliebten Elan und vermittelte so, dass ihm dieser Job keine Freude mehr bringt.

Während Olli Dittrich noch einmal in der Rolle des "Franz Beckenbauer" begeistern konnte, wurde Schmidt nur die Rolle des Interviewers zugesprochen. Harald Schmidt konnte den Erwartungen des Publikums nicht mehr gerecht werden.


WebReporter: da_schau_hin
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Krise, Harald Schmidt
Quelle: www.abendblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leser können abstimmen: Soll Harald Schmidt für "Spiegel Daily" schreiben?
Harald Schmidt sagt überraschend "Tatort"-Teilnahme ab
Harald Schmidt wünscht sich weiterhin Angela Merkel als Bundeskanzlerin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2007 19:48 Uhr von da_schau_hin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Quelle über diese Kritik ist sehr umfangreich und ich konnte leider hier nicht alles unterbringen.
Kommentar ansehen
03.01.2007 21:10 Uhr von CroNeo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glaube das liegt eher an der ARD Die Sendung bei der ARD ist noch lange nicht so "bissig" wie damals auf Sat1. Als ob die sich nicht trauen würden, fiesere Witze zu erzählen, so wie damals.

Oder sie dürfen es einfach nicht...
Kommentar ansehen
03.01.2007 21:23 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hätte bei Sat.1 bleiben sollen! Dort war seine Show bei weitem besser! ARD ist zu konservativ.
Kommentar ansehen
03.01.2007 21:25 Uhr von da_schau_hin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mich: würde interssieren, ob das so stimmt: Ein Harald Schmidt genießt im Ersten absolute Narrenfreiheit. Umso rätselhafter, dass er so wenig daraus macht.
Kommentar ansehen
03.01.2007 22:29 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das nicht eine Meldung zu Sendern. Dann fiele sie in die Kategorie

Entertainment/Sender/Öffentlich-Rechtlich oder
Entertainment/Prominente/TV

In der 3. KA habe ich den ersten Satz nicht ganz verstanden, ansonsten aber ok.
Kommentar ansehen
03.01.2007 23:15 Uhr von da_schau_hin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ralph_Kruppa: Deswegen hatte ich extra nachgefragt und nöö weil es um die Person Harald Schmidt überhaupt ging.
:)
Kommentar ansehen
04.01.2007 00:51 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja die gewohnte Bissigkeit fehlt seit einiger Zeit. Und er tanzt auch nicht mehr auf den Tischen - seit seiner Trennung von SAT1.
Kommentar ansehen
04.01.2007 00:56 Uhr von Milchtüte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weiss nicht , seit dem Ende auf Sat.1 habe ich nie mehr das bedürfnis
gehabt, mir seine Show anzugucken...
War wohl ein Fehler, dort wegzugehen.
Kommentar ansehen
04.01.2007 09:40 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fehlen eine menge Dinge. Die Einspielungen neu synchonisiert, "Bimmel und Bommel", (musikalisch) interessante Gäste und dann natürlich die bissigen Witze selbst.

Wärst du mal lieber bei Sat 1 geblieben
Kommentar ansehen
04.01.2007 10:03 Uhr von s0u1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich fand ihn noch nie gut ^^: Weder auf Sat1 noch jetzt auf ARD ... wobei ich auch zugeben muss, dass mir der Mensch nicht so sonderlich sympathisch ist ... obwohl er bei mir in der Gegend geboren ist ^^ der Harald :)
Kommentar ansehen
04.01.2007 11:18 Uhr von reaperman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Harald Schmidt: vollkommen überbewertet! Harald Schmidt hätte sich niemals von Feuerstein trennen dürfen, einen besseren "Gag-Schreiber" findet der Mann nicht.
Seit er ein ganzes Team hinter sich hat, ist die Qualität zur Qual geworden. Dem Mann würde eine mehrjährige Bildschirmpause mehr als gut tun!
Kommentar ansehen
04.01.2007 16:40 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eben: Harald S. ist die letzten Monate lustlos.
Er war in Sat1 bissiger und er war auch besser.
In der ARD ist eine Sendung wie die andere.
Wenn das so weitergeht wird man ihn irgendwann ganz vergessen zu gucken.
Kommentar ansehen
07.01.2007 14:52 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Niveauvolle Unterhaltung war eigentlich immer Schmidt zugeschrieben.

In den letzten Jahren konnte er damit nicht gerade glänzen.

Niveau geht anders, Herr Schmidt ;)
Kommentar ansehen
08.01.2007 22:49 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also meiner Meinung nach wurde Schmidt schon immer überschätzt...

er hat fast noch nie spontane Gags gemacht - er bekommt irgendwelche Witze aus fremder Feder vorgesetzt, und lernt diese dann auswendig......

auch wenn es manche nicht glauben mögen, aber so ist es leider!

und da entscheidet eben die Tagesform - manchmal kriegt er es hin, dass es so aussieht als wären ihm die Gags gerade selbst eingefallen - manchmal nicht....

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leser können abstimmen: Soll Harald Schmidt für "Spiegel Daily" schreiben?
Harald Schmidt sagt überraschend "Tatort"-Teilnahme ab
Harald Schmidt wünscht sich weiterhin Angela Merkel als Bundeskanzlerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?