03.01.07 21:32 Uhr
 173
 

Europa: Zwei Kulturhauptstädte 2007 und deutscher Titelträger im Jahr 2010

Im Jahr 2007 gibt es zwei europäische Kulturhauptstädte: Hermannstadt/Rumänien und Luxemburg. Damit wurde die Entscheidung getroffen, den Titel jeweils einer Stadt aus den neuen und aus den alten EU-Mitgliedsstaaten zu verleihen.

Der Titel Kulturhauptstadt wird gerne angenommen, da dadurch auch EU-Gelder zur Verfügung gestellt werden, die z. B. der Restaurierung der Städte und Kulturprogrammen zugute kommen.

Im Jahr 2010 wird es auch einen deutschen Titelträger geben: Kulturhauptstadt wird dann u.a. Essen für das Ruhrgebiet sein. Das Motto wird heißen: "Wandel durch Kultur - Kultur durch Wandel."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Jahr, Europa, Kultur, Titel
Quelle: www.dw-world.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreichs Außenminister Kurz: EU muss bei Türkei entschlossener sein
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2007 20:53 Uhr von Streetlegend
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich freue mich für das Ruhrgebiet, dass eine deutsche Stadt 2010 mit am Start sein wird. Denn 1999 war Weimar/Thüringen der letzte deutsche Titelträger und so viel ich weiß, war das Jahr für diese Region nicht nur kulturell, sondern damit zusammenhängend auch wirtschaftlich (Touristen etc.), sehr erfolgreich.
Kommentar ansehen
04.01.2007 00:56 Uhr von mercator
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Darf ich mal fragen: was an dieser Nachricht neu ist??? Die Entscheidung über die Kulturhauptsatdt 2010 ist vor Monaten gefallen - in Essen ist man längst an der Programmarbeit - und dass es zwei Kulturhauptstädte gibt, ist ebenfalls ein uralter Hut.
Kommentar ansehen
04.01.2007 00:59 Uhr von mercator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und noch eine Ergänzung: Dass es 2010 eine deutsche Stadt sein würde, stand von vornherein fest - das wird nach einem Länderproporz festgelegt. Es musste also nur entschieden werden, welche deutsche Stadt der Kommission in Brüssel vorgeschlagen würde - und das waren Essen und Görlitz, und die Entscheidung ist knapp für Essen gefallen, letzten Endes wohl wegen der größeren wirtschaftlichen Kraft der Stadt.
Kommentar ansehen
08.01.2007 22:50 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
irgendwie muss ich meinem Vorredner recht geben..... dies ist eigentlich schon länger bekannt!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philipp Lahm ist Deutschlands Fußballer des Jahres
Nordkorea will mehr Urlauber ins Land locken
Belgien: 79-Jährige mit 238 Kilometer/Stunde geblitzt - 1.200 Euro Geldstrafe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?