03.01.07 19:00 Uhr
 418
 

Internet: 2006 gab es immer mehr "kriminelle" Viren

Wie der Magdeburger Virenexperte Andreas Marx, Geschäftsführer der AV-Test GmbH, mitteilte, gab es 2006 immer weniger "klassische" Computerviren, dafür immer mehr "kriminelle" Computerviren.

Weiter sagte er, dass immer mehr Trojanische Pferde und Würmer versendet werden. Über Internetseiten sollen zudem die Zugangsdaten für das Bankkonto der Internet-Nutzer herausgefunden werden.

Unter anderem sollten die User eine "gesunde Vorsicht" walten lassen. Im Jahr 2006 gab es etwa 500.000 verschiedene Computerviren, während es im Jahr 1996 noch 100 waren.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Viren
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizei warnt vor dieser Betrüger-WhatsApp
Nintendo bringt Papp-Baukästen heraus, die sich mit Konsole kombinieren lassen
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2007 06:32 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1996: 1996 warens schon über 7800. Und 2006 mit 500.000 wäre eine krasse Steigerung wenn man sich den Graph mal ansieht: http://www.f-secure.com/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?