03.01.07 15:44 Uhr
 1.038
 

USA: Fernsehprediger hörte Gottes Wort - Millionen Terror-Tote im September 2007

Das selbsternannte Sprachrohr Gottes, Pat Robertson, hat in seiner Funktion als Fernsehprediger verkündet, dass es dieses Jahr etliche Terroranschläge auf amerikanischem Boden geben wird.

Dies habe ihm Gott während eines Gebets mitgeteilt. Allerdings könne er nicht sagen, ob es sich um nukleare Anschläge handeln wird. Sicher ist allerdings, dass von Millionen Toten auszugehen ist.

Die Anschläge sollen sich gegen Ende des Monats September ereignen. Ziel werden vor allem große Städte sein. Des Weiteren kritisierte Robertson die amerikanische Israel-Politik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Reggie31
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Tod, Million, Terror, Fernsehen, September, Wort
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Manchester: Ariana Grande will Benefizkonzert veranstalten
Schauspieler Ben Stiller und Ehefrau Christine Taylor trennen sich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2007 15:47 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jupp meinte er hirntote? dann würde ich mal auf seine zuschauer aufpassen...
Kommentar ansehen
03.01.2007 15:47 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich würde jeden: der gottes wort hört einsperren.
in eine nervenheilanstalt.
Kommentar ansehen
03.01.2007 15:49 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gefährlicher Spinner: "Robertson vertritt u. a. die Ansicht, dass Gebete physische Wirkung (etwa gegen Naturkatastrophen) entfalten können. Er greift Linke, Homosexuelle und Feministinnen scharf an: Feminismus bezeichnete er als sozialistische, anti-familiäre Bewegung, die Frauen dazu veranlasse, ihre Männer zu verlassen, ihre Kinder zu töten, Hexerei zu praktizieren, den Kapitalismus zu zerstören und lesbisch zu werden. Damit vertritt er ähnliche Ansichten wie Jerry Falwell . Die Terroranschläge am 11. September 2001 in den USA stellt er kurz darauf als Strafe Gottes für Abtreibung und Unglauben in der Bevölkerung dar, relativierte diese Aussage später allerdings nach Protesten."

Und

"Im August 2005 rief Robertson in seiner Talkshow „The 700 Club“ indirekt zur Ermordung des venezolanischen Präsidenten Hugo Chávez auf."

Quelle: http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
03.01.2007 15:53 Uhr von simonl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sollte er jetzt beten dass er auch Recht behält? ;)
Kommentar ansehen
03.01.2007 15:54 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmmm: Im ersten Moment hätte ich jetzt drum gebeten auch was von den Drogen, die der Mann nimmt, zu kriegen.
Wenn ich mir jetzt aber durchlese, welche Auswirkungen diese Substanzen auf sein Hirn haben, nehme ich von der Bitte Abstand.
Kommentar ansehen
03.01.2007 15:55 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eieiei: Und Lügenredner werden kommen... ;-))

Da hat wohl eher der brennende Bush
mit ihm gesprochen.... ;-)

Mlg jp
Kommentar ansehen
03.01.2007 16:05 Uhr von Der dritte Versuch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn es die Richtigen trifft hab ich nichts gegen seine Prognose. Bitte nur keine Unschuldigen und vor allem Kinder. ;-)
Kommentar ansehen
03.01.2007 16:07 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hörte Gottes Wort: So ein Spinner.
Es gibt keinen Gott.
Leider werden ihm das einige Fehlgeleitete amis glauben.
Armer Irrer.
Kommentar ansehen
03.01.2007 16:34 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Religion: ist Opium fürs Volk...
Kommentar ansehen
03.01.2007 16:40 Uhr von Prachtmops
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wäre ja das erste mal: wow etliche terroranschläge... diesmal keine inszenierten?

na da bin ich ja mal gespannt
Kommentar ansehen
03.01.2007 16:57 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibts: dann im Fernsehen live und zur besten Sendezeit auch wieder Hexenverbrennungen?
Kommentar ansehen
03.01.2007 17:34 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gegen Drogen: ist er auch zu Gange. Schade das seine Tochter gerade wegen Kokainmissbrauchs in einer Entzugsanstalt ist ;-)
Kommentar ansehen
03.01.2007 17:50 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gegen Drogen: wahrscheinlich nur gegen das pöööse Kraut Cannabis...

Religion würd ich aber nicht als Opium bezeichnen.
Dann schon eher Drogen.. ;-)

Mlg jp
Kommentar ansehen
03.01.2007 21:27 Uhr von Crack02
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wahrsager? Wenn man Gottes Stimme hört, sollte man mal zum Arzt gehen...
Kommentar ansehen
04.01.2007 00:01 Uhr von Ringel_Wutz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da es keine Götter gibt brauch man sich ja keine Sorgen zu machen!

Gott sei Dank ... :-)

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?