03.01.07 14:04 Uhr
 327
 

Fußball: Buffon droht "Juve" mit Weggang

Keeper Gianluigi Buffon hat seinem Verein Juventus Turin mit dem Weggang gedroht, falls der Verein nach seinem vermutlichen Aufstieg in die Serie A auf dem Transfermarkt nicht groß einkauft.

Buffon sagte, es könnte nicht sein Ziel sein, als "Eckpfeiler einer Mannschaft in die Geschichte einzugehen, die Zwölfter in der Serie A geworden ist".

Buffon war nach dem Zwangsabstieg von "Juve" im letzten Sommer in die Serie B dem Verein treu geblieben.


WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Juve
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstmals seit 10 Jahren nicht Zlatan Ibrahimovic Schwedens Fußballer des Jahres
Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2007 13:39 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich hat Buffon keine Lust, in den nächsten Jahren gegen den Abstieg zu spielen oder im Mittelfeld rumzukrebsen.
Kommentar ansehen
04.01.2007 06:59 Uhr von Bjoern68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Juve dürfte gar nicht aufsteigen ! Besser wäre es gewesen wenn die Skandalrichter in Italien dem Verein ein Aufstiegsverbot erteilt hätten.

Solche abgezockten unsportlichen Mafiavereine gehören aus der Fussballwelt gestrichen !

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?