03.01.07 13:51 Uhr
 406
 

Mysteriöses Verschwinden eines 54-jähriges Mannes in Hagen

Die Polizei in Hagen sucht einen 54-jährigen Mann, der zur verabredeten Zeit mit seiner Tochter nicht zum Auto zurückgekehrt ist. Im Hagener Stadtteil Hohenlimburg gingen beide getrennte Wege.

Als die Tochter vom Einkaufen wieder zurück kam, fand sie nur das leere Auto vor. Ihr Vater war verschwunden. Die Tür des Wagens war nicht abgeschlossen und auch die Wertsachen lagen noch in dem Auto.

Die Polizeisprecherin Hagen, Cornelia Leppler, spricht von einem sehr mysteriösem Verschwinden. Zwar wurden Blutspuren in der Nähe des Autos entdeckt, ob sie aber von dem Mann sind, ist noch unklar. Auch ein Selbstmord wird nicht ausgeschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Daniel Kossler
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hagen, Mysterium, Verschwinden
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2007 17:29 Uhr von Daniel Kossler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Update: Inzwischen wurde die Suche nach dem 54-Jährigen eingestellt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?