03.01.07 13:48 Uhr
 62
 

Skispringen: Kojonkoski nicht uninteressiert am Bundestrainerposten

In einem Interview mit der Tageszeitung "Die Welt" antwortete Mika Kojonkoski, dass er an einer Tätigkeit als Bundestrainer für den DSV interessiert wäre. Deutschland sei das Mekka des Skispringens, so Kojonkoski.

Dagegen sieht DSV-Präsident Alfons Hörmann keine Notwendigkeit, den derzeitigen Bundestrainer Peter Rohwein abzulösen. Das sei erst nötig, wenn beide Seiten unzufrieden wären, wonach es aber momentan nicht aussehe.

Kojonkoski hält sich ansonsten aus der Debatte heraus, er sieht sich als Außenseiter und merkte nur an, dass es in Deutschland genug Leute gebe, die analysierten und nichts verstünden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kaetzchen2
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bundestrainer
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Wolfsburger Frauenteam darf wegen Relegation der Männer nicht feiern
Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2007 13:22 Uhr von kaetzchen2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das kann ja noch spannend werden. Mika wäre sicher keine schlechte Wahl, aber persönlich sehe ich das Problem eher in der fehlenden Nachwuchsarbeit. Das ganze Interview findet man hier http://www.welt.de/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick
Nordkorea-Konflikt: USA wollen Raketenabwehr in der Praxis testen
USA: Schlafmohn-Plantage per Zufall entdeckt - Marktwert 500 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?