03.01.07 13:44 Uhr
 7.117
 

Einslive: Moderator Thomas Bug verlässt Radiosender kurzfristig

Pünktlich zum Relaunch des NRW-Radiosenders Einslive, einem 'Pop-Abschlag' des WDR, verlässt der mittlerweile zum Kultmoderator etablierte Thomas Bug kurzfristig den Sender, den er bereits seit seiner Geburtsstunde begleitet hatte.

Mit dem neuen Programm, welches ab dem kommenden Freitag auf Sendung gehen soll, war Bug ursprünglich schon fest eingeplant. Unter anderem sollte er durch den Wochenrückblick 'Alles Bug' geleiten. Dort gab es allerdings wohl zuletzt einige Differenzen.

"Manchmal wird man neben einer Frau wach und stellt plötzlich fest, das isses nicht mehr. Dann sollte man handeln", so Bug zu seinem Entschluss, Zukunftsplanungen gab er nicht bekannt. Bekannt wurde Bug unter andem auch durch die 1. und 2. DSDS-Staffel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deluxxe
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Moderator, Radio, Radiosender, Bug
Quelle: dwdl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren
Buch: KISS Klassified erscheint bald

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2007 14:15 Uhr von manonthmoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
´Pop-Abschlag´: Wenn es so ist, dann ist es halt so! Reisende soll man nicht aufhalten!
Aber ´Pop-Abschlag´ würde ich also nicht zu einslive sagen,
das Kult-Radio um den Raum Köln eher!
Kommentar ansehen
03.01.2007 15:09 Uhr von TG2403
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle lesen und verstehen ;): Also wenn ich die Quelle richtig gelesen habe, will er zwar dem Radio treu bleiben, aber von 1live hat er sich abgewandt. Kann man ja verstehen, wenn man den Sender so geprägt hat und sich der dann ändert, das er auch ne Veränderung sucht. Vielleicht macht der Bug ja dann seinen eigenen Sender auf... ;)
Kommentar ansehen
03.01.2007 15:59 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WDR2 ruft: Vielleicht folgt er ja einigen früheren WDR1 / EinsLive - Moderatoren zu WDR2.
Ich finde Thomas Bug als Moderator echt klasse und würde ihn gerne bald wieder hören.
Kommentar ansehen
03.01.2007 16:10 Uhr von Jiperia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
seh ich ebenso bug hat echt was aufm kasten als radiomoderator... macht sehr viel spaß seinem radioprogramm zu lauschen und überhaupt...

viel erfolg und glück für seine weitere karriere....
Kommentar ansehen
03.01.2007 16:50 Uhr von heide1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich: Na endlich is der raus. Konnte den noch nie ab mit seiner sch... Stimme und den eher Unterirdischen Sprüchen. Hauptsache der Imhof bleibt
Kommentar ansehen
03.01.2007 17:43 Uhr von fruitgwarf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo sind die alten Zeiten hin in denen EinsLive auch schon nicht das war, was es gerne sein wollte? Ehrlicherweise wird die Zielgruppe jetzt in der Vorschule gesucht. Musikalische Frühverkorksung nennt man das. EinsLive-Höhrer sind teilweise so simpel gestrickt, daß sie sich einen Song wünschen, der ohnehin in 3 Minuten wieder gespielt werden würde. Die haben ein so dünnes Sortiment, daß die auf einen Ryan Adams Musikwunsch doch glatt Bryan Adams mit "Everything I do" spielen würden. Traurig ist, daß die das selber nicht merken.
Ich kann den Bug verstehen. Würde ich plötzlich neben einer 4-Jährigen aufwachen, würde ich mich auch in Luft auflösen.
Kommentar ansehen
03.01.2007 18:41 Uhr von Milchtüte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Hauptsache, der versucht sein Glück nicht wieder als Sprecher
in Hörspielen :-P
Kommentar ansehen
03.01.2007 23:34 Uhr von Sipo M
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1ive: hat krass abgebaut
ich galub das 10jahres jubiläum hat denen nich gut getan.

Oder ich bin alt geworden ^^
Kommentar ansehen
04.01.2007 00:10 Uhr von KissOrKill
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der wahre Grund ist: Kinderarbeit ist verboten! Denn wenn der Bug schon "seit seiner Geburtsstunde" bei EinsL1ve ist, kann er ja nicht mal 10 sein ;)
Kommentar ansehen
11.01.2007 11:11 Uhr von koerperlos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieder ein grund 1live nicht zu hören: der bug war noch ein moderator den man sich gut anhören kann und nicht so total mainstream war wie die anderen gurken. naja, 1live wird eh immer schlechter :0(
Kommentar ansehen
11.01.2007 11:16 Uhr von Inselkobi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na der hat doch grad erstmal genug mit DSDS und Bohlen zu tun ... ;)
Kommentar ansehen
11.01.2007 12:59 Uhr von Jiperia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Milchtüte: ich hoffe du spielst nicht auf die drei fragezeichen an und folge 99 "rufmord" an ;D

das hatta doch echt sauber gemacht :D

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren
Buch: KISS Klassified erscheint bald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?