03.01.07 11:43 Uhr
 644
 

Irak: Saddam Husseins Halbbruder soll am Donnerstag hingerichtet werden

Barsan al-Tikriti, der Halbbruder des hingerichteten Ex-Diktators Saddam Hussein (ssn berichtete), und der ehemalige Richter Awad al-Bandar sollen am Donnerstag hingerichtet werden.

Al-Tikriti und Al-Bandar erhielten am 5. November 2006 - gemeinsam mit Saddam Hussein - wegen des Mordes an 148 Schiiten in der Ortschaft Dudschail im Jahre 1982 das Todesurteil.

Die Meldung stammt von der Nachrichtenagentur Al-Arabija, die sich dabei auf Regierungskreise in Bagdad beruft.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Irak
Quelle: www.merkur-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2007 16:28 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieder ein sinnloser Mord: Da wird sich Bush sicher die Hände reiben und vor Glück 30cm in die Luft spritzen.

Aber ist ja auch kein Wunder, wenn die Amerikaner die früheren Opfer jetzt zu Richtern machen.

Leider darf man hier im Forum ja seine Meinung zu der Thematik nicht wirklich frei äußern. Von daher wünsche ich natürlich jedem US Soldaten und jedem braven Schiiten der sich an illegalen Morden und Folter beteiligt nur ein schönes neues Jahr.
Kommentar ansehen
03.01.2007 18:10 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in den USA: in den USA ist es schliesslich viel menschlicher. 20 Jahre Haft in der Todeszelle, die Stresssituation von 3 Beinahehinrichtungen und dann womöglich trotzdem auf staatlichen Befehl massakriert. Wobei dann noch peinliche Ausrutscher (we are so terribly sorry) mit der Menge des Gifts oder den Betäubungsmitteln dazukamen.
Kommentar ansehen
03.01.2007 18:16 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht vergessen: angesichts dieser Brutaloaufräume spritzt uns die Moral. Angesichts der Idee eine Frau in Saudiarabien zu steinigen weil sie ohne Ehemann schwanger wurde und angesichts ihrer Erziehung, welche sie zu der Aussage "Sie nimmt das Urteil an, weil sie damit gereinigt wird" führt bleibt die Menge an verspritzter Moral viel zu gering. Ich verstehe diesen Unterschied nicht.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?