03.01.07 08:02 Uhr
 78
 

DAX setzt auch im neuen Jahr seinen Aufwärtstrend fort

Bis zum Nachmittag stieg der Deutsche Aktien-Index DAX am ersten Handelstag des neuen Jahres um 1,3 Prozent auf 6.683 Punkte. Dieses Kursniveau erreichte der deutsche Börsen-Index zuletzt vor sechs Jahren.

Händler zeigten sich überrascht über das deutliche Kursplus. Auch die anderen deutschen Aktienindices konnten ähnliche Zuwachsraten verzeichnen.

Der Technologiewerte-Index TecDAX legte um 1,4 Prozent auf 759 Punkte zu, der MDAX schaffte 1,3 Prozent und notierte am späten Nachmittag bei 9.528 Zählern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Jahr, DAX, Trend
Quelle: www.business-wissen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Schweiz: Arbeitnehmer aus Basel schwimmen im Rhein zur Arbeit
Unbequemer und aggressiver Nestlé-Investor verlangt strategische Veränderungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2007 22:23 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hurra, die Party geht weiter. Jeder, der in den guten Jahren etwas in Wertpapiere angelegt hat, könnte spätestens jetzt wieder in der Gewinnzone sein. Als Depot checken und Urlaubsgeld sichern ! ! !
Kommentar ansehen
04.01.2007 22:56 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kleiner Hinweis Perfekt wäre es gewesen, Du hättest nicht den Tagesumsatz der Telekomaktie in die News aufgenommen als vielmehr die Info, wieviel Prozent sie zugelegt hat.

Das wäre aber auch schon alles an Meckerei von meiner Seite .....;-))

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?