02.01.07 18:20 Uhr
 210
 

Fußball: Hamburger Angebot für Rost ist Schalke zu niedrig

Gelsenkirchen: Laut "Hamburger Abendblatt" will der HSV bis zu einer Million Euro für Frank Rost zahlen. Der FC Schalke 04 will aber zwei Millionen Euro.

Hamburgs Sportchef Beiersdorfer zur "Bild": "Wenn die zu viel Geld haben wollen, dann ist es eben nicht machbar." Schalkes Manager Müller im "Kicker" dazu: "Das Hamburger Ablöse-Angebot ist völlig inakzeptabel."

Der Vertrag von Rost hat bei Schalke noch eine Laufzeit bis zum 30. Juni 2009. Er soll mit dem HSV sich auf einen Vertrag geeinigt haben, der auch bis zum 30. Juni 2009 laufen würde.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Hamburg, FC Schalke 04, Angebot
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet
Fußball/FC Schalke 04: Wechselgerücht von Balázs Dzsudzsák dementiert
Fußball/FC Schalke 04: Stürmertalent Breel Embolo wechselt nach Gelsenkirchen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2007 17:27 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Rost in Schalke auf der Bank sitzen zu haben, kostet nur unnötig viel Gehalt. Ich denke man wird sich in der "Mitte" treffen. Ergo 1,5 Millionen Euro Ablöse.
Kommentar ansehen
02.01.2007 19:32 Uhr von Simbyte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
little mistake: Laut "Hamburger Abendblatt" will der HSV bis zu einer Million Euro für Frank Rost zahlen


--> muss "eine" heißen
Kommentar ansehen
02.01.2007 23:58 Uhr von Mr.Stanley
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schalke halt: Die ham doch irgendwie nen Vogel...

Bevor der Rost auf der Bank vergammelt sollen die den doch Verkaufen.

Die machen um Rost wohl jetzt des selbe Theater wie Bayern um Hargreaves...
Kommentar ansehen
03.01.2007 00:19 Uhr von mondwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nichs "schalke halt": Müller hat gesagt, dass Schalke, da sie ja doch mal ein bisschen länger oben mitspielen wollen, zwei erstklassige Torhüter brauchen und da hat er auch vollkommen recht, aber Rost auf der Bank versauern zu lassen ist auch nicht das Wahre, allerdings ist eine Millionen definitiv zu wenig wenn man bedenkt wieviel heutzutage für Spieler seines Fornats gezahlt wird! Da sind selbst 2 Millionen noch freundlich! Außerdem denke ich, ist es normal, dass man erstmal versucht noch mehr Geld rauszuholen. Ich könnte mir schon vorstellen, dass Schalke irgendwann doch einlenkt wenn Hamburg hartnäckig genug ist...
Kommentar ansehen
04.01.2007 20:03 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keiner: laesst ein gehalt wie bei rost auf der bank versauern.....er geht ...ist alles nur ein pokerspiel von schalke

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet
Fußball/FC Schalke 04: Wechselgerücht von Balázs Dzsudzsák dementiert
Fußball/FC Schalke 04: Stürmertalent Breel Embolo wechselt nach Gelsenkirchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?