02.01.07 15:59 Uhr
 265
 

Michel Platini stellt sein Konzept als potentieller neuer UEFA-Präsident vor

Am 25./26. Januar wird auf dem UEFA-Kongress in Düsseldorf eine Kampfabstimmung stattfinden, in der Michel Platini gegen den amtierenden UEFA-Präsidenten Lennart Johansson antritt.

Der Franzose will sich im Fall seiner Wahl zum Präsidenten verstärkt für die schwächeren Fußballnationen einsetzen. Reformen im Qualifikationsmodus der EM hält er für unnötig, jedoch strebe er an, die Teilnehmerzahl auf max. 24 Nationen aufzustocken.

Neben den Änderungen in der Champions League will er die Unterstützung in Form einer Solidaritätsabgabe an die nationalen Verbände erhöhen. Des Weiteren will er nach seiner Wahl nach Nyon (Schweiz) ziehen, wo der Sitz der UEFA liegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: QueenNothinh
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Präsident, Konzept
Quelle: kicker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mats Hummels spendet ein Prozent seines Gehaltes an Initiative
Fußball: BVB-Spieler Sokratis kritisiert Kollegen Ousmane Dembélé
Fußball: Spielergewerkschaft Fifpro fordert Abschaffung von Ablösesummen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2007 16:03 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nurnoch Geld: Von Sport kann beim Fussball schon lange keine Rede mehr sein.

Siehe gefakte WM wo Italien zu Unrecht gegen Deutschland gewonnen hat.
Wär Frings dagewesen,hätten die Spaghettifresser nämlich den Arsch vollbekommen.

Und das sage ich als bekennender Fusbalhasser.. ;-)

Mlg jp
Kommentar ansehen
02.01.2007 18:04 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@leslie: Falsch!
Frings hat damit nichts zu tun.

Ich behaupte mal: Wäre Rudi Völler noch Trainer gewesen, hätte Deutschland das Endspiel wieder erreicht!

(hätte, wäre....)

So, das war jetzt genauso off-topic wie dein Beitrag....
Kommentar ansehen
02.01.2007 18:26 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neee: Klinsmann war schon gut. ;-)

Hätte nie zu glauben vermocht das unsere Gurkentruppe dritter wurde.
Wer hat das vor der WM schon geglaubt...
Und es war wegen Frings.
Die Italiener hatten nämlich Angst vor ihm,und haben dann mal eben Mafia Methoden angewendet.

Leute bestochen.. ;-)

Die wählen ja auch einen Berlusconi zum Präsidenten.
Bananenrepublik...

Mlg jp
Kommentar ansehen
02.01.2007 21:37 Uhr von tobe2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da fällt mir ein komentar: von dem kommentatoren von pes ein...

"fußball ist kein spiel der konjungtiven":...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?