02.01.07 12:00 Uhr
 2.638
 

iTunes Store: Die meistverkauften Songs und Alben des Jahres 2006

Apple hat die meistverkauften Titel und Alben im deutschen iTunes Store bekannt gegeben. Topseller bei den Titeln war demnach Gnarls Barkley mit "Crazy", der es übrigens in 14 der 17 europäischen iTunes Stores unter die Top 5 gebracht hat.

Auf Platz 2 kamen "Texas Lightning" mit "No No Never", gefolgt von Nelly Furtados "Maneater" - und mit den Plätzen 4, 7 und 8 waren die WM-Songs von Grönemeyer, den Sportfreunden Stiller und Bob Sinclair nicht nur auf den Fan-Meilen ein Hit.

Platz 1 bei den Alben belegt die Band Rosenstolz mit "Das große Leben", die mit der EP von "Ich bin ich" auch Platz 5 belegen. Ebenfalls in den Top Ten: Robbie Williams, Roger Cicero, Katie Melua, Jack Johnson, Silbermond und Xavier Naidoo.


WebReporter: mp3werk.de
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Jahr, Verkauf, Album, Song, Store, iTunes
Quelle: www.mp3werk.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2007 19:02 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer: zum Teufel ist Gnarls Barkley ???
Ich glaub so langsam werd ich alt...nie von dem gehört !!!
Kommentar ansehen
03.01.2007 20:53 Uhr von icyerasor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gnarls barkley: Gnarls Barkley ist nen Projekt von DJ DangerMouse und Cee-Lo Green.

DangerMouse kennt man vielleicht weil er bisschen durch die News ging als er sein "Grey Album" (Mischung aus Beatles und Jay-Z White/Black.. - BastardPop) nicht in den Handel bringen konnte und es so kurzerhand privat auf seiner Website zum Download anbot. Daraufhin folgten etliche Debatten bzgl. Copyright und Abmahnungen der Beatles-Plattenfirma. Daraufhin wurde es aus Protest von 200 Websites zum Download angeboten.

Der Song Crazy ist bekannt da er als 1. irgendwie auf Platz 1 kam, allein oder unter zuzählung der Internet-Downloads, k.a. (Wurde irgendwann geändert dass die Billboard-Charts auch internet-downloads miteinbezogen).

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?