02.01.07 11:35 Uhr
 272
 

Deutschland in Sachen "E-Government" in Europa nur auf einem hinteren Platz

Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) fordert ein Ende der "digitalen Spaltung" Deutschlands. Die Mehrheit der Firmen betrachtet die neuen Medien ohne Berührungsängste und als "Teil des Tagesgeschäfts".

Der Staat hat bei der elektronischen Vernetzung seiner Behörden noch einiges aufzuholen. Eine Studie der Kommission sieht Deutschland bei diesem Thema auf Platz 13 von 15 untersuchten Staaten. Nur Griechenland und Luxemburg waren noch schlechter.

Die Mehrheit der deutschen Unternehmer will den elektronischen Datenaustausch mit dem "Amt", für sie ist E-Business längst Tagesgeschäft. 2006 soll alleine der Onlinehandel seine Umsätze deutlich auf mehr als 400 Milliarden Euro Umsatz steigern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Europa, Platz, Sache
Quelle: www.business-on.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Theresa May nennt Anschlag in Manchester eine "neue Kategorie der Feigheit"
Manchester: Donald Trump bezeichnet Terroristen als "bösartige Verlierer"
Fernsehsender lassen keine Oppositionspolitiker bei TV-Duell zu

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2007 11:30 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab’s noch gar nicht versucht. Wer hat Erfahrungen mit Online-Korrespondenz oder E-Business in Ämtern. Wo funktioniert’s, wo nicht? Ich bitte um Wortmeldungen.
Kommentar ansehen
02.01.2007 12:20 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bis: jetzt habe ich fast nur negative Erfahrungen gemacht. Mit dem Ergebnis das man nach mehrmaligem Anschreiben einfach keine Antwort bekam.
Kommentar ansehen
02.01.2007 12:33 Uhr von -The_Dude-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Steuern: Die Voranmeldung klappt ganz gut. Aber da geht es ja auch ums Geld. Ich hatte mal ne Anfrage gestellt warum die GEZ meine Adresse nach Umzug hatte. Auch da gab es ganz schnell Antwort.
Kommentar ansehen
02.01.2007 15:36 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Steuer funktioniert gut. Nachverfolgung, ob Pass/Perso schon da sind, auch. Recht viel mehr hab ich in den letzten Jahren nicht gebraucht.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester: Islamischer Staat reklamiert den Anschlag für sich
Simbabwe: Elefant tötet südafrikanischen Großwildjäger
Manchester: Selbstmordattentäter kündigte Anschlag wohl auf Twitter an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?