01.01.07 17:51 Uhr
 334
 

Geburtstag - Das Saarland wird 50 Jahre alt

Am ersten Januar fährt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit der Bahn von Merzig in die Landeshauptstadt nach Saarbrücken, wie es 1957 Konrad Adenauer (CDU) getan hatte. Das Bundesland mit der kleinsten Fläche gehört jetzt 50 Jahre zu Deutschland.

In Saarbrücken gibt es wegen diesem Geburtstag einen Festakt. Dieser findet im Staatstheater statt. Das Saarland steckt in Geldnöten, 2005 wurde eine Klage beim Bundesverfassungsgericht eingereicht um Geld zu erstreiten, ein Urteil steht noch aus.

Als einziges Bundesland erstritt es die Möglichkeit, verpflichtende Untersuchungen für Kinder ab sechs Monaten bis fünfeinhalb Jahre einzuführen um sie besser vor Gewalt und Vernachlässigung schützen zu können.


WebReporter: da_schau_hin
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Jahr, Geburt, Geburtstag, Saarland
Quelle: www.wiesbadener-kurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Neuer Bundestagspräsident: AfD verweigert Wolfgang Schäuble geschlossen Stimme
Weitere schwedische Ministerin spricht von sexueller Belästigung auf EU-Ebene

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.01.2007 17:55 Uhr von ishn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch so ein schwarzer Tag der Bundesdeutschen Geschichte. Seid die Franzosen das Saarland aus gutem Grund nicht mehr haben wollten hat uns dieser Flecken Erde nur Geld gekostet und ist noch nie was gutes von gekommen. Im Prinzip genau wie die Ostzone.
Kommentar ansehen
01.01.2007 20:18 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ishn: Kannst auch noch etwas anderes als meckern und grotzen?
Kommentar ansehen
01.01.2007 22:50 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ishn: Bitte wander doch endlich aus. Dich kozt doch eh alles an. Oder?
Kommentar ansehen
02.01.2007 02:07 Uhr von da_schau_hin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Extra: herausgesucht, da ich einige Saarländer kenne, die das so nicht stehen lassen würden, es entspricht auch nicht der tatsächlichen Geschichte.
Nicht Frankreich wollte die Saarländer nicht, sondern die Saarländer wollten zu Deutschland, nicht zu Frankreich gehören.
Am 23. Oktober 1955 wurde schließlich nach einem heftig geführten Abstimmungswahlkampf eine Volksabstimmung über die Zukunft des Landes durchgeführt, wobei sich die Saarländer gegen das Saarstatut entschieden. Das Saarstatut war die Vision des saarländischen Ministerpräsidenten Johannes Hoffmann, der das Saarland zum ersten europäischen Territorium machen wollte.
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
02.01.2007 11:05 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ishn hat den bund auch schon ne menge geld gekostet...

aber falls er mit seinem post sagen wollte, 16 bundedsländer kosten zu viel, stimme ich zu. das saarland könnte man nach rheinland pfalz eingemeinden und auch die stadtstaaten abschaffen...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?